DAX ®12.273,35-0,69%TecDAX ®2.890,51-0,79%S&P FUTURE2.826,60-0,51%Nasdaq 100 Future7.410,50-0,63%
finanztreff.de

Daimler und Ford beenden Brennstoffzellen-Joint-Venture

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Max Bernhard

FRANKFURT (Dow Jones)Die Autohersteller Daimler und Ford wollen ihr Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung von Brennstoffzellen nicht mehr fortführen. Wie die Daimler AG mitteilte, wollen beide von Sommer diesen Jahres an die Brennstoffzellenentwicklung unabhängig voneinander an ihren eigenen Standorten fortsetzen. Deswegen werde die Automotive Fuel Cell Cooperation im kanadischen Burnaby geschlossen.

Brennstoffzellenbetriebene Fahrzeuge führen ein Nischendasein, insbesondere, seit sich die meisten Autohersteller auf die Entwicklung von Elektroautos konzentrieren.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/brb/gos

END) Dow Jones Newswires

June 14, 2018 06:01 ET ( 10:01 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM75Y1 Daimler WaveXXL L 50.75 (DBK) 7,095
DS4HZ3 Daimler WaveUnlimited S 63.5535 (DBK) 7,006
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAIMLER
DAIMLER - Performance (3 Monate) 55,56 -1,58%
EUR -0,89
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
13.08. MORGAN STANLEY Neutral
10.08. JEFFERIES Neutral
10.08. MORGAN STANLEY Neutral
Nachrichten
06:11 dpa-AFX: Kommunen fordern weitere Schritte gegen zu viele Diesel-Abgase
06:11 Kommunen fordern weitere Schritte gegen zu viele Diesel-Abgase

14.08.
boerse.ARD.de
Weiter viel Skepsis an der Börse
Weitere Wertpapiere...
FORD 8,39 -0,36%
EUR -0,03
DAIMLER AG ADRS/1/4 13,50 -1,46%
EUR -0,20
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amsterdam geht gegen Touristen vor, die sich auf den Straßen schlecht benehmen. Bis zu 140 Euro können Vergehen kosten; wie bspw. das Trinken von Alkohol auf der Straße, Wildpinkeln, Grölen und Müll auf die Straße werfen. Sollte so etwas auch in Städten Deutschlands eingeführt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen