DAX ®12.567,42-0,19%TecDAX ®2.638,76-1,01%Dow Jones24.639,93-0,44%NASDAQ 1006.770,68-0,92%
finanztreff.de

Das erwartet Sie beim Börsentag kompakt in Leipzig

| Quelle: finanztreff.de | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Zum nunmehr vierten Mal möchten wir Sie mit dem Börsentag kompakt komprimiert und kompetent über aktuelle Anlage- und Börsenthemen informieren. Dabei bieten die teilnehmenden Unternehmen ein breit gefächertes Spektrum an Vorträgen und Informationen rund um das Thema Finanzen - sei es die Anlagemöglichkeit in Immobilien, Edelmetalle, ETFs oder die Aussichten in den Schwellenländern. Ob Trader oder Langfristanleger - für jeden ist etwas dabei.

In diesem Jahr sind u.a. Daniel Bernecker (Bernecker Verlagsgesellschaft), Dr. Heiko Fürst (Verbraucherzentrale) und Alfred Maydorn (Der Aktionär) als Referenten für Sie vor Ort.

Wir laden Sie somit ganz herzlich zum Börsentag kompakt Leipzig, der Informationsveranstaltung für Privatanleger ein!

Die Veranstaltungsdaten

Der Börsentag kompakt findet am Samstag, den 6. Mai 2017 ab 9.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Hotel Westin (direkt am Hauptbahnhof), Gerberstraße 15, 04105 Leipzig

Die Teilnahme am Börsentag kompakt ist kostenfrei, eine Anmeldung unter www.boersentag-kompakt.de/leipzig ist jedoch erforderlich.

finanztreff.de wird nicht vor Ort sein, hat Ihnen aber als kleine Erinnerung und vielleicht auch zur weiteren Information eine kleine Zusammenfassung aller Features in den Willkommensbeutel gelegt. Lesen Sie diesen aufmerksam und kommen Sie gerne nach der Messe direkt auf das Portal www.finanztreff.de

Werbung
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen