DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%S&P FUTURE2.852,20+0,25%Nasdaq 100 Future7.387,75+0,02%
finanztreff.de

Das gut gestartete „Trump-Zertifikat“ hat die Erwartungen komplett verfehlt

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Zum einjährigen Jubiläum des Amtsantritts von Donald Trump sind am Wochenende weltweit Hunderttausende Menschen auf die Straßen gegangen und haben für Frauenrechte demonstriert. Generell findet man in der Berichterstattung zur bisherigen Bilanz des umstrittenen US-Präsidenten deutlich mehr Kritik und Unmut als Lob oder gar Anerkennung. Was bei der öffentlichen Wahrnehmung aber auch keine große Überraschung ist. Viele Unternehmen in den USA hingegen dürften sich zumindest heimlich über die bislang umgesetzten Maßnahmen freuen. Nicht zuletzt die kurz vor Weihnachten beschlossene Steuerreform hat dafür gesorgt, dass die Stimmung bei den meisten US-Konzernen derzeit richtig gut ist. So wurde unter anderem der Unternehmenssteuersatz von 35 auf 21 Prozent gesenkt und beschlossen, dass Ausrüstungsinvestitionen in den kommenden fünf Jahren sofort zu 100 Prozent abgeschrieben werden können. Das dürfte zu verstärkten Investitionen führen.

Beflügelt wurden in den vergangenen Monaten auch die Aktienmärkte. Ob das nun vor allem an Donald Trump lag, darüber kann man sicher diskutieren. Fakt ist aber, dass sich gerade die US-Börsen relativ gut entwickelt haben. Auf Jahressicht konnte der S&P 500 um 23 Prozent zulegen, der Nasdaq 100 ist sogar um 35 Prozent gestiegen. Der Dax hat im Vergleich dazu trotz des Vorteils der Dividendenanrechnung nur 15 Prozent an Wert gewonnen, der Euro Stoxx 50 (ohne Dividenden) ist um 11 Prozent gestiegen und der Nikkei um 26 Prozent. Der TecDAX als extrem positive Ausnahme hat mit plus 46 Prozent allerdings noch besser abgeschnitten.

In diesem Zusammenhang haben wir uns daran erinnert, dass Vontobel unmittelbar nach der US-Präsidentschaftswahl ein Partizipationszertifikat auf einen speziellen „Trump“-Basket auf den Markt gebracht hatte (WKN: VN4SDT). Dieser Basket war mit Aktien bestückt worden, die im Falle eines Wahlsieges von Donald Trump besonders stark profitieren sollten. Darunter befanden sich vor allem Werte aus der Finanzbranche, dem Gesundheitswesen und dem Handel sowie einzelne Vertretern der Bereiche Sicherheit, Energie und Infrastruktur (Investmentecke vom 8.November 2016). In den ersten Tagen nach der Wahl hatten die insgesamt 17 Werte unter dem Strich tatsächlich überproportional zulegen können. Davon konnte auch das Zertifikat profitieren, wenngleich das zum Start angewandte Mittelwert-Verfahren den Vorteil schon etwas abgefedert hatte.

Mittlerweile ist das nach genau einem Jahr fällige Zertifikat abgelaufen und wir wollen noch mal ein finales Fazit dieser von der Grundidee her sehr spannenden Struktur ziehen. Das fällt dann aber leider doch ernüchternd aus. Mit einem Kursplus von lediglich gut 10 Prozent hat sich das Produkt nicht mal halb so gut entwickelt wie der S&P 500, der in diesen zwölf Monaten (bis Mitte November) rund 21 Prozent zulegen konnte. Der Nasdaq 100 hat sogar dreimal so hohe Gewinne verzeichnet. Damit bestätigt sich wieder einmal die These, dass eine gute Idee alleine an der Börse noch kein Erfolgsgarant ist und dass ein Produkt mit einer starren Zusammensetzung sowie einet begrenzten, kurzen Laufzeit vielleicht nicht die nötige Flexibilität und Ausdauer mitbringt, die manchmal von Nöten ist.

Thomas Koch

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 34 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen