DAX®12.736,95-0,92%TecDAX®3.109,40-1,35%Dow Jones 3028.367,90+0,61%Nasdaq 10011.702,94+0,59%
finanztreff.de

DAX - Die Angst geht wieder um!

| Quelle: CITI | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
 

Marketingmitteilung

 
Markt vor Neun
Markt vor Neun

Die Angst geht wieder um!

Angesichts eines Verlustes von mehr als 2,50 % gibt es keinen Zweifel darüber, wer im Deutschen Aktienindex gestern das Sagen hatte. Geht der Ausverkauf heute weiter?

 

Chart

 

Bereits am Dienstag kam es im Dax zu kurzfristigen Verkäufen, die Mittwoch jedoch noch folgenlos blieben. Das sorgte technisch gesehen für etwas Optimismus, den man mit der gestrigen Handelseröffnung unterhalb von 12.840 Punkten jedoch sofort begraben musste. Hier begann der Ausverkauf aber erst richtig. Der Kurs implodierte, die Volatilität explodierte und erst bei 12.600 Punkten fand sich gegen Mittag leichtes Kaufinteresse und der Dax konnte sich stabilisieren.

Weiterlesen


Hotline: 0800-2484366 (börsentäglich von 8 bis 18 Uhr)
Email: zertifikate@citi.com
Web: https://blog.citifirst.com und https://de.citifirst.com

Citigroup Global Markets Europe AG
Frankfurter Welle
Reuterweg 16
60323 Frankfurt am Main

     
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Citigroup

Citigroup Citi ist der weltweit führende globale Finanzdienstleistungskonzern. Rund 317.000 Mitarbeiter bedienen mehr als 250 Millionen Privat- und Firmenkunden sowie öffentliche Institutionen in über 100 Ländern weltweit. Citi ist somit in der Lage, ihren Kunden mit lokaler Marktkenntnis, globaler Expertise und einem globalen Netzwerk zur Seite zu stehen. In Kombination mit der Fähigkeit, in allen Sparten innovative Produkte und Lösungen zu entwickeln, setzt Citi neue Maßstäbe für diversifizierte Finanzdienstleistungsunternehmen.

Weitere Infomationen zur Citigroup

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Daimler sollte nach Ansicht von Betriebsratschef Michael Brecht wegen des herrschenden Kostendrucks das Engagement beim Car-Sharing und anderen Mobilitätsdiensten einstellen. Wie sehen Sie das? Befürworten Sie Car-Sharing oder kann das eingestellt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen