DAX ®11.799,93+0,20%TecDAX ®2.728,79+1,88%S&P FUTURE2.818,80+0,04%Nasdaq 100 Future7.357,75+0,05%
finanztreff.de

DAX: Bären kommende Woche in Lauerstellung, aber oberhalb von 12.700 neutral

| Quelle: JFD | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Dass der DAX einen Teil seiner Aufschläge der ersten Handelstage des Jahres 2018 korrigieren könnte, durfte durchaus erwartet werden.

Die Initiatoren bzw. Treiber für diesen Rücksetzer sind allerdings in der Lage das Bild in der kommenden Woche deutlich einzutrüben und im deutschen Leitindex für einen Lauf zurück unter die 13.000er Marke, eventuell sogar für eine ernsthafte Attacke auf die 12.700er Region zu sorgen, jenen Bereich in welchem sich das aktuelle 2018er Jahrestief und die 200-Tagelinie befindet.

Mittwoch ließ Bloomberg verlauten, dass China sich in Zukunft als Käufer US-amerikanischer Bonds deutlich zurücknehmen würde. Während diese Meldung mittlerweile zwar als potentieller Test-Ballon ala „Was wäre wenn?“ eingestuft werden darf, seitens der Chinesen ein Dementi folgte, so schwebt in Zukunft bei sämtlichen politischen Spannungen zwischen den USA und China die Gefahr eines scharfen Rücksetzers am Aktienmarkt wie ein Damokles-Schwert über dem Markt.

Und am Donnerstag suggerierte das Sitzungsprotokoll der EZB, dass die europäische Zentralbank bereits recht aktiv hinter verschlossenen Türen über eine Abkehr von ihrer ultralockeren Geldpolitik philosophiert.

Besonders für die Anleihemärkte könnte dies in näherer Zukunft nun jederzeit zu stärkeren Schwankungen und Abschlägen bei zeitgleichen Spikes in den Zinsen führen, was wiederum negativ für die seit Jahren stark auf Fremdkapitalbasis-laufenden Aktienmärkte sein dürfte.

Allerdings: oberhalb von 12.700 Punkten ist das Bild auf Tagesbasis aktuell klar neutral zu sehen, in der Tat mit der Möglichkeit einer zeitnah doch noch erfolgenden Attacke aufs Allzeithoch um 13.530 Punkte.  

Eine solche setzt in meinen Augen allerdings ein erneutes Scheitern des EUR/USD an der 1,21er Marke und zeitgleicher Stabilisierung auf hohem Niveau oder Fortführung der Aufwärtsbewegung am US-Aktienmarkt voraus. Letzteres scheint ausgehend vom stark überdehnten Modus immer schwieriger vorstellbar, auf der Kehrseite gab es seit November 2016 und der Wahl Donald Trumps keine Korrekturbewegung größer 3%, was die Hoffnung der Bullen nährt, dass sich das zeitnah auch nicht ändert.  

Lust auf mehr? Dann schalten Sie um 10:30 Uhr ins Morning Meeting HIER

 

Profitieren Sie zudem in Ihrem Trading über JFD Brokers von günstigsten FX- und CFD-Konditionen und handeln Sie den DAX bereits ab 0,10 Euro je Trade (HT) OHNE NACHSCHUSSPFLICHT! – TESTEN SIE JFD JETZT!

Chart erstellt mit Guidants

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Global Head of Research and Education JFD Brokers JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

www.jfdbrokers.com

 

ÜBER JFD BROKERS:

WER WIR SIND:
JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

WAS WIR MACHEN:
Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 8 Anlageklassen (mit mehr als 500 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet.  Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

RISK-DISCLAIMER:
JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse  enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und dieses verlieren können. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/en/about-jfd/legal.html

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Ein Gericht hat nun festgelegt, dass es für Hotels und Ferienwohnungen keine Ausnahme für die GEZ-Gebühren gibt. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen