DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%Dow Jones25.669,32+0,43%NASDAQ 1007.377,54+0,04%
finanztreff.de

DAX: Es geht auf und ab

| Quelle: Deutsche Bank X-markets | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Heute waren starke Nerven gefragt. Der DAX erlebte eine regelrechte Achterbahnfahrt. Im schwachen Gesamtmarkt konnten am Ende aber zumindest Infineon-Bullen einen kleinen Erfolg verbuchen.

Das war heute los. In der Spitze rutschte das wichtigste deutsche Börsenbarometer rund 2,1 Prozent in die Tiefe, konnte dabei jedoch die 12.000-Punkte-Marke ganz knapp verteidigen. Die Verluste wurden bis zum Handelsschluss aber zumindest teilweise wieder wettgemacht. Dafür hatte auch der positive Handelsverlauf an den US-Börsen am Vormittag gesorgt, nachdem die Kurse an der Wall Street am Donnerstag noch deutlich zurückgegangen waren. Für kurze Zeit notierte der DAX sogar leicht im Plus. Allerdings sprechen die starken Kursausschläge nicht gerade dafür, dass sich die Aufregung an der Börse nun schnell legen wird.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX erlebte heute insbesondere die Infineon-Akte einen guten Tag. Die Aktie des Halbleiterkonzerns legte zeitweise bis zu 3,5 Prozent an Wert zu. Infineon profitierte dabei von einem positiven Analystenkommentar und guten chinesischen Autoabsatzzahlen. Schließlich war es zuletzt die starke Nachfrage aus der Automobilindustrie, die die Geschäfte bei Infineon ordentlich ankurbelte.

Mit einem zwischenzeitlichen Kursminus von mehr als 5 Prozent war die Commerzbank-Aktie der größte Indexverlierer. Für die Kursverluste waren aber auch Gewinnmitnahmen verantwortlich, nachdem das Papier in den vergangenen Monaten stark an Wert zulegen konnte. Auslöser für die Verkäufe war nun die Bekanntgabe der neuesten Geschäftsergebnisse.

Das steht am Montag und in der kommenden Woche an. Eine erste grobe Schätzung zum Wachstum der deutschen Wirtschaft im Schlussquartal 2017 hat es bereits gegeben, nachdem das Statistische Bundesamt das Wachstum auf Jahressicht mit 2,2 Prozent beziffert hatte. Am Mittwoch wird das Statistische Bundesamt genauere Schätzungen zum jüngsten BIP-Wachstum in der größten Volkswirtschaft Europas vorlegen.

Am Mittwoch wird auch der Blick auf neueste US-Inflationsdaten sehr interessant. Schließlich waren es höhere Löhne in der größten Volkswirtschaft der Welt, die Anlegersorgen vor höheren Zinsen und einer steigenden Inflation auslösten und die Aktienmärkte ordentlich durcheinanderwirbelten.

Gut zu wissen... Anleger, die gebürtig aus einer der vielen Karnevalshochburgen des Landes kommen, dürften sich zu Beginn der neuen Woche nicht allzu viel mit der Börse beschäftigen. Schließlich steht mit dem Rosenmontag der Höhepunkt der Karnevalszeit an.

DAX-Produkte für Montag.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DS1RAL / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM3TDL.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.


Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Deutsche Bank X-markets

Deutsche Bank X-markets Unter dem Namen X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl den Handel als auch den Vertrieb von strukturierten Produkten. Das breite Leistungsspektrum mit über 150.000 Produkten umfasst Optionsscheine, Knock-Out-Produkte, Anlagezertifikate und Anleihen. Es werden nahezu alle Basiswerte abgedeckt, die von weltweiten Indizes über Aktien und Renten bis hin zu Währungen und Rohstoffen sowie Edelmetallen reichen. Investoren und Trader finden auf www.xmarkets.de alles, um erfolgreich handeln und investieren zu können.

» Weitere Informationen zu Deutsche Bank X-markets
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 34 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen