DAX ®12.798,19+0,34%TecDAX ®2.808,94-0,70%Dow Jones26.833,95+0,17%NASDAQ 1007.889,47+0,19%
finanztreff.de

DAX-FLASH: Brexit-Votum und Konjunktursorgen halten die Börsen in Schach

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Zum Beginn der dritten Handelswoche im neuen Jahr dürfte die Erholung am deutschen Aktienmarkt weiter ins Stottern geraten. Schwache chinesischen Außenhandelsdaten und die Ungewissheit vor der am Dienstag anstehenden Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament lasten am Montag zunächst auf den Kursen. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor Handelsstart 0,7 Prozent niedriger auf 10 812 Punkte.

"Die Verunsicherung über den Brexit wird noch eine ganze Woche andauern", sagte Chris-Oliver Schickentanz, Chefstratege der Commerzbank. Die Regierung May müsse nach einer Ablehnung des Abkommens mit der EU binnen drei Tagen einen Plan B vorlegen und stehe mithin "enorm unter Zeitdruck". Neben dem Brexit hielten auch der Handelskrieg und die fortdauernde Schließung der US-Behörden die Märkte in Atem.

Generell dürfte sich das Geschehen am deutschen Aktienmarkt im Verlauf der Woche beleben. Mit dem Ende der Schulferien in Hessen werden viele Marktteilnehmer am Finanzplatz Frankfurt wieder aktiv, die Börsenumsätze dürften entsprechend zunehmen./bek/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC654K DAX ® WaveUnlimited L 11804.6699 (DBK) 12,413
Short  DM2Y43 DAX ® WaveXXL S 13520 (DBK) 13,180
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass die EZB in der heutigen Sitzung ein Stückchen an der lockeren Geldpolitik ändern wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen