DAX ®13.246,03+0,30%TecDAX ®3.022,73+0,12%Dow Jones27.963,91-0,26%NASDAQ 1008.335,75+0,09%
finanztreff.de

DAX-FLASH: Verluste erwartet nach weiterem Dämpfer im Brexit-Drama

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Neuerliche Brexit-Enttäuschung dürfte den Dax +0,29% am Mittwoch zunächst belasten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,66 Prozent tiefer auf 12 671 Punkte. Mit 12 814 Punkten war der Dax in der Vorwoche auf einen Höchststand seit August vergangenen Jahres geklettert. Am Dienstag nun hatte er nochmals an der 12 800-Punkte-Marke gekratzt.

Auftrieb gab insbesondere die Hoffnung auf eine Lösung des Brexit-Dramas. Nun sthen die Zeichen aber auf eine erneute Verschiebung. Der Termin 31. Oktober ist nach einem nervenaufreibenden Auf und Ab bei Abstimmungen im britischen Unterhaus wohl nicht mehr zu halten. Die Abgeordneten ließen am Dienstagabend den straffen Zeitplan für die Brexit-Beratungen durchfallen. Daraufhin legte Premierminister Boris Johnson das gesamte Gesetzgebungsverfahren zum EU-Austritt auf Eis. Er muss nun wider Willen erneut das Gespräch mit Brüssel suchen./ag/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC7NRG DAX ® Wave L 12360 2019/12 (DBK) 13,448
Short  DM06RY DAX ® WaveXXL S 14030 (DBK) 13,435
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen