DAX ®12.511,91-1,44%TecDAX ®2.798,74-1,13%S&P FUTURE2.761,40+0,32%Nasdaq 100 Future7.249,50+0,16%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

DAX: Ging dann doch alles etwas zu schnell?

| Quelle: Deutsche Bank X-markets | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Das war heute los. Offenbar kamen Investoren einige Zweifel. Schließlich schoss der DAX in den vergangenen Tagen regelrecht in die Höhe. Gleichzeitig sind die vielen Unsicherheiten (Nordkorea, Donald Trump, ein starker Euro oder die Geldpolitik von EZB und Fed) längst nicht aus dem Markt verschwunden. Erfreulich ist jedoch der Umstand, dass sich der DAX von seinem Tagestief bei 12.489 Punkten erholen und die Marke von 12.500 Punkten zurückerobern konnte.

Das waren die Tops & Flops. Während Investoren hierzulande weiterhin über die gestrige Präsentation des iPhone X bei Apple sprachen, konnte sich im DAX die Aktie des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck dank eines positiven Analystenkommentars in besonderer Weise hervortun. In der Spitze ging es um 2,3 Prozent in die Höhe. Einen weniger erfreulichen Tag erlebte die E.ON-Aktie. Allerdings durften Anleger auch einmal Gewinne mitnehmen, nachdem es im bisherigen Jahresverlauf für das Papier des Energieversorgers richtig gut lief. In der Spitze ging es um 1,6 Prozent nach unten.

Das steht morgen an. Die Automobilwerte haben den DAX zuletzt bewegt. Dabei ging es aufgrund der Diesel-Affäre und Kartellvorwürfen mit den Kursen zunächst nach unten. Jüngst setzte, auch in Zusammenhang mit der 67. IAA in Frankfurt, eine leichte Erholung bei Daimler, Volkswagen und BMW ein. Am morgigen Donnerstag wir die Branche wieder einmal im Fokus stehen. Dieses Mal gibt der Verband ACEA neueste Absatzzahlen für den europäischen Markt bekannt. Interessant dürften auch die Quartalszahlen beim Modekonzern Gerry Weber werden.

Auf der Konjunkturseite sind vor allem die neuesten Inflationsdaten aus den USA von Interesse. Schließlich geht es wieder einmal darum, Rückschlüsse auf die weiteren Maßnahmen der Notenbank Fed zu ziehen.

Eine Auswahl an aktuellen DAX-Produkten gibt es hier.

Werbung

Deutsche Bank X-markets

Deutsche Bank X-markets Unter dem Namen X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl den Handel als auch den Vertrieb von strukturierten Produkten. Das breite Leistungsspektrum mit über 150.000 Produkten umfasst Optionsscheine, Knock-Out-Produkte, Anlagezertifikate und Anleihen. Es werden nahezu alle Basiswerte abgedeckt, die von weltweiten Indizes über Aktien und Renten bis hin zu Währungen und Rohstoffen sowie Edelmetallen reichen. Investoren und Trader finden auf www.xmarkets.de alles, um erfolgreich handeln und investieren zu können.

» Weitere Informationen zu Deutsche Bank X-markets
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Bei wikifolio können Sie die Performance von privaten und professionellen Tradern nachhandeln. Interessiert Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen