DAX ®12.422,30-1,02%TecDAX ®2.566,70-2,29%Dow Jones23.926,24-0,41%NASDAQ 1006.499,66-0,14%
finanztreff.de

DAX kann einfach nicht mithalten - ProSiebenSat.1 holt weiter auf

| Quelle: Deutsche Bank X-markets | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Das war heute los. Während die Rekordjagd an der Wall Street auch am letzten Handelstag dieser Woche weiterging, trat der DAX lediglich auf der Stelle. Nicht einmal die Aussicht auf eine neue „GroKo“ konnte hierzulande für Euphorie sorgen. Dabei machte sich der starke Euro erneut negativ bemerkbar. Er kletterte über die Marke von 1,21 US-Dollar. Die starke wirtschaftliche Entwicklung und die Aussicht auf eine mögliche Wende in der Geldpolitik der EZB treiben die europäische Gemeinschaftswährung an und blockieren den DAX.

Das waren die Tops & Flops. Besonders gut lief der heutige Tag für adidas und ProSiebenSat.1. Nachdem die ProSiebenSat.1-Aktie in 2017 der schwächste DAX-Performer war, setzte das Papier des Medienkonzerns nun seine Erholung fort. Heute wurde in der Spitze ein Kursplus von mehr als 3 Prozent erzielt. Auch die Aktie des größten Sportartikelherstellers Europas adidas hat eine Erholung nötig. Nach einer langjährigen Kursrallye folgte in der zweiten Jahreshälfte 2017 ein deutliche Rücksetzer. Heute konnten zeitweise 2,5 Prozent aufgeholt werden. Auf der Verliererstraße befand sich wiederum die Aktie der Deutschen Börse. Schuld daran war vor allem ein wenig optimistischer Analystenkommentar. Zeitweise ging es um fast 2 Prozent nach unten.

Das steht am Montag und in der kommenden Woche an. Der Start in die neue Woche könnte hierzulande gemächlich ausfallen. Am Montag werden die Vorgaben aus den USA fehlen. Dort sind die Börsen aufgrund des Martin Luther King Day geschlossen. Am Dienstag (Deutschland) und Mittwoch (Euroland) sollte wiederum die Veröffentlichung neuester Inflationsdaten für etwas Bewegung sorgen. Besonders interessant dürfte die Veröffentlichung der BIP-Daten aus China für das vierten Quartal und das Gesamtjahr 2017 am Donnerstag werden. Ministerpräsident Li Keqiang hatte zuletzt gesagt, dass die Regierung für das Gesamtjahr 2017 eine Wachstumsrate von 6,9 Prozent erwarten würde. Darüber hinaus gewinnt die US-Berichtssaison für das vierte Quartal 2017 weiter an Fahrt. Neben einigen US-Banken legt auch IBM seine neuesten Quartalsergebnisse vor.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DM1PGH / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM3N8X.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Werbung
Werbung

Deutsche Bank X-markets

Deutsche Bank X-markets Die Deutsche Bank ist eine führende globale Investmentbank mit einem bedeutenden Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 74 Ländern (Stand: 31. Dezember 2010) bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der weltweit führende Anbieter von Finanzlösungen zu sein und nachhaltig Wert zu schaffen - für ihre Kunden, ihre Aktionäre, ihre Mitarbeiter und für die Gesellschaft als Ganzes.

» Weitere Infomationen zu Deutsche Bank X-markets
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Entwicklungsminister Gerd Müller möchte Globalisierung gerechter gestalten und schlägt einen - Grünen Knopf - vor, der fair und nachhaltig produzierte Kleidung kennzeichnen soll. Finden Sie die Idee gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen