DAX ®12.671,02-0,78%TecDAX ®2.245,44-0,97%Dow Jones21.310,66-0,46%NASDAQ 1005.671,60-1,83%
finanztreff.de
Werbung

Dax-Konzerne in Geberlaune

| Quelle: ARD Boersennews
Insgesamt 31,7 Milliarden Euro schütten die 30 im Leitindex Dax vertretenen Unternehmen für das vergangene (Geschäfts)-Jahr aus. Dies hat die Beratungsgesellschaft EY in einer Studie errechnet, die heute vorgestellt wurde. Eine Rekordsumme zudem - neun Prozent mehr als im Vorjahr (für 2015) und sieben Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2015 mit 29,8 Milliarden Euro. Ein Ende des üppigen Geldregens scheint zudem nicht in Sicht. Im Ausblick für das laufende Jahr gibt sich EY-Experte Mathieu Meyer zuversichtlich. "In diesem Jahr dürfte zudem der schwache Euro Rückenwind geben, was sich auch positiv auf die Gewinnsituation der Unternehmen auswirken kann und auf ihre Möglichkeit, attraktive Dividenden zu zahlen." Dabei wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn die Gewinne der im Dax vertretenen Schwergewichte steigen insgesamt um 15 Prozent auf 55,6 Milliarden Euro. Die Ausschüttungsquote aber sinkt im Vergleich zum Vorjahr von im Schnitt 59,4 auf 55,9 Prozent. Trotz Rekordniveau bei den...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM4BQQ Allianz Wave L 150 2017/12 (DBK) 7,002
Werbung
Werbung
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Webinare "Best-of Investing & Trading"

In drei spannenden Webinaren geben wir
einen Einblick in die aktuellen Depots erfolgreicher Wall Street Investoren: von Ackman über Buffett bis zu Tom Russo. Seien Sie gespannt, was Sie von den Größten der Branche lernen können.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die großen Parteien buhlen um ein Wahlkampfthema - die Ehe für alle. Wären Sie eigentlich dafür oder dagegen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen