DAX ®13.031,63+0,13%TecDAX ®2.581,99+0,67%S&P FUTURE2.596,30+0,07%Nasdaq 100 Future6.394,00+0,07%
finanztreff.de

Dax zu heiß gelaufen?

| Quelle: ARD Boersennews
Vor dem Wochenende machten die Anleger erneut Kasse. Der Dax fiel um 0,4 Prozent auf 13.127 Punkte, nachdem er am Donnerstag bereits um 1,5 Prozent abgerutscht war. Damit sind die gesamten Kursgewinne im November weg. Auf Wochensicht büßte der Dax rund 350 Punkte ein. Zuvor hatte der deutsche Leitindex neuneinhalb Wochen nur eine Richtung gekannt: nach oben. Das ging wohl einigen Anlegern zu schnell. Zumal die deutsche Berichtssaison nicht so glanzvoll ausfiel wie erhofft. Viele Firmen hätten mit ihren Quartalszahlen enttäuscht oder gerade so die Erwartungen erfüllt, meinte ein Händler. Deshalb stecken Anleger nun lieber Gewinne ein. Vielen kommt auch eine kleine Verschnaufpause vor einer möglichen Jahresend-Rally nicht ganz ungelegen. Denn die Bedingungen für Kursgewinne sind nach wie vor intakt. "Das Wirtschaftswachstum ist stark, und die Unternehmensgewinne sind gut", meint Fondsmanager Giuseppe Sersale vom Vermögensverwalter Anthilia. Als Stimmungsbremse erwies sich zum Wochenschluss...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DX9K1X Nordex WaveUnlimited L 6.7821 (DBK) 5,473
DM8VCD Nordex WaveUnlimited S 8.4922 (DBK) 8,818
Werbung
Werbung
Werbung
Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren.
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Anleger können seit letzter Woche in der Schweiz per Short Mini Futures auf fallende Bitcoin-Kurse setzen. Vermutlich wird es auch in Deutschland in der nächsten Zeit mehr Produkte auf Bitcoin geben. Sind Sie dafür, wenn auf Bitcoin mehr Produkte emittiert werden würden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen