DAX®11.534,17-0,23%TecDAX®2.838,62+0,33%S&P 500 I3.279,69-0,10%Nasdaq 10011.142,76-3,93%
finanztreff.de

Delivery-Hero-CFO: Instashop-Beitrag sofort positiv

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)Die Instashop-Akquisition soll ab dem ersten Tag der Zugehörigkeit zum Delivery-Hero-Konzern "einen positiven Beitrag" leisten, sagte Emmanuel Thomassin, der CFO des seit kurzem im DAX notierten Berliner Online-Essens-Marktplatz.

Das Closing der am Donnerstag angekündigten Transaktion habe bereits am 14. August stattgefunden, so dass Instashop unmittelbar konsolidiert werde, sagte Thomassin im Interview mit Dow Jones. Der Online-Lebensmittel-Marktplatz mit Sitz in Dubai habe im zweiten Quartal annualisiert einen Bruttowarenwert (GMV) von 300 Millionen Dollar erwirtschaftet, die EBITDA-Marge war positiv. Dies werde unmittelbar dem GMV dem Segment MENA zugute kommen, sagte Thomassin. Instashop erzielt Umsatz unter anderem über Provisionszahlungen, Liefergebühren und Datenanalyseprodukte.

Zunächst soll Instashop, das als Plattform Verkäufer und Käufer zusammenbringt, als eigene Marke im Delivery-Hero-Verbund weiter in der Region MENA (Naher Osten und Nordafrika) wachsen. Darüber hinaus ist die "schrittweise Expansion" in weitere Regionen vorgesehen.

Dabei könne Thomassin "sich Europa vorstellen, aber auch andere Regionen", sagte er.

Derzeit ist der Instashop-Online-Marktplatz in fünf Ländern im Nahen Osten und Nordafrika vertreten und arbeitet dort mit etwa 1.500 Anbietern zusammen.

Laut Analystenpräsentation sind unter den Instashop-Kooperationspartnern auch internationale Lebensmittelhandelsketten wie Carrefour, Spar und Coop.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar, Bahrain, Ägypten und Libanon werden sowohl terminierte als auch On-Demand-Lieferungen von Lebensmitteln innerhalb von 45 Minuten angeboten.

Die Transaktion bewertet Instashop mit 360 Millionen US-Dollar. Delivery Hero zahlt einen anfänglichen Kaufpreis von etwa 270 Millionen Dollar, plus eine zusätzliche Komponente, "abhängig von Wachstum und Profitabilität des Geschäfts in den kommenden Jahren".

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/mgo

END) Dow Jones Newswires

August 27, 2020 08:50 ET ( 12:50 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welcher Währung schenken Sie am meisten Vertrauen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen