DAX ®13.058,63+0,86%TecDAX ®3.104,32+0,75%Dow Jones27.976,84+1,05%NASDAQ 10011.157,72+2,59%
finanztreff.de

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne vor EZB-Entscheidung

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag vor mit Spannung erwarteten Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) moderat gestiegen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,13 Prozent auf 174,37 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug leicht auf minus 0,57 Prozent. In den meisten anderen Euroländern gingen die Renditen ebenfalls zurück.

Hauptereignis des Tages sind die geldpolitischen Entscheidungen der EZB. Die Verkündung ist besonders spannend, weil es höchst unsicher ist, was genau die Notenbank bekanntgeben wird. Am wahrscheinlichsten ist angesichts der Konjunkturschwäche eine Senkung des Einlagenzinses, der gegenwärtig minus 0,4 Prozent beträgt und damit faktisch eine Art Strafzins für die Banken darstellt. Möglicherweise werden die Wirkungen durch einen Freibetrag auf die Überschussreserven der Geldhäuser abgemildert.

Fraglich ist jedoch, ob die EZB eine neue Runde Wertpapierkäufe einläutet und welche Anlageklassen gekauft werden sollen. Kauft sie neue Staatsanleihen, ist es denkbar, dass sie die Grenze der maximal möglichen Käufe in den einzelnen Euroländer von gegenwärtig 33 Prozent anhebt. Zudem könnte sie ihr Versprechen niedriger Zinsen ausweiten oder die Konditionen ihrer Langfristkredite (TLTROs) verbessern.

Die Entscheidungen werden um 13.45 Uhr verkündet, gefolgt von einer Pressekonferenz um 14.30 Uhr./bgf/jsl/nas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Seit dem Rekordhoch bei 2.075 Dollar in der Nacht zum vergangenen Freitag ist der Goldpreis nun in der Spitze um etwa zehn Prozent gefallen. Würden Sie Gold in der jetzigen Zeit kaufen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen