DAX ®12.567,42-0,19%TecDAX ®2.638,76-1,01%Dow Jones24.664,89-0,34%NASDAQ 1006.774,89-0,85%
finanztreff.de

Deutsche-Bank-CFO: EZB drängt nicht auf Schrumpfen des Handelsgeschäfts

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Deutsche Bank widerspricht dem Eindruck, die Europäische Zentralbank (EZB) würde sie mittels einer Proberechnung zur Reduzierung ihrer Handelsgeschäfte drängen. "In einer rein analytischen Übung rechnen wir für die EZB durch, welche Effekte es hätte, wenn wir in unserem Handelsgeschäft kein Neugeschäft mehr machen würden", sagte Finanzvorstand James von Moltke dem Handelsblatt. "Mit dieser analytischen Übung ist keinerlei Aufforderung der EZB verbunden, unser Handelsgeschäft zu schrumpfen. Das hat die EZB auch in ihrer öffentlichen Aussage klar gemacht."

Die Süddeutsche Zeitung hatte zuvor berichtet, dass die EZB die Deutsche Bank berechnen lässt, was eine Abwicklung ihres Investmentbankings kosten würde. Es sei das erste Mal, dass die Aufsichtsbehörde diese Maßnahme für eine Großbank beschlossen habe, so die Zeitung.

Wir sind eine natürliche Wahl für eine solche Trockenübung in Europa, weil unser Kapitalmarktgeschäft besonders groß ist und weil wir ja schon in anderen Ländern damit Erfahrung gemacht haben", sagte von Moltke dem Handelsblatt weiter. "Ähnliche Prüfungen wird die EZB unseres Wissens dann auch mit anderen Banken durchführen, die ein großes Kapitalmarktgeschäft haben", sagte von Moltke dem Handelsblatt.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/jhe

END) Dow Jones Newswires

April 16, 2018 08:57 ET ( 12:57 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS1MHZ Dt.Bank Wave L 10.2 2018/06 (DBK) 7,169
DS3AMN Dt.Bank WaveXXL S 12.5 (DBK) 7,040
Werbung

Im Artikel erwähnt...

DT. BANK
DT. BANK - Performance (3 Monate) 11,74 +0,42%
EUR +0,05
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
19.04. CREDIT SUISSE Neutral
18.04. MERRILL LYNCH Neutral
17.04. UBS Neutral
Nachrichten

19.04.
boerse.ARD.de
Dax geht die Luft aus

19.04.
boerse.ARD.de
Anleger auf Orientierungssuche

19.04.
boerse.ARD.de
Frühjahrsmüdigkeit an den Börsen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen