DAX ®12.533,36+0,37%TecDAX ®2.769,67-1,22%S&P FUTURE2.980,20+0,50%Nasdaq 100 Future7.893,75+0,46%
finanztreff.de

Deutsche Bank und Commerzbank: Wie geht es nach dem EZB-Entscheid weiter?

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die EZB hat auf ihrer gestrigen Sitzung unter anderem den Zinssatz für Notenbankeinlagen weiter abgesenkt. Er sinkt von -0,4 auf -0,5 Prozent. Gleichzeitig wurde aber ein Staffelzins eingeführt. DER AKTIONÄR erklärt, was das für die Banken bedeutet.

Gerade in Deutschland haben die Banken hohe überschüssige Liquidität, die sie kurzfristig bei der Notenbank anlegen. Seit 2014 werden darauf allerdings Strafzinsen fällig. Das Unternehmen Deposit Solutions hat nun in einer Studie errechnet, dass die Banken der Eurozone seitdem mehr als 21 Milliarden Euro Zinsen an die EZB gezahlt haben. Alleine im vergangenen Jahr fielen 7,5 Milliarden Euro an. Die deutschen Banken zahlten 2018 fast 2,5 Milliarden Euro. 

Mit der Senkung des Einlagesatzes auf -0,5 Prozent wird die Belastung nach Aussage des Bundesverbandes deutscher Banken auf 2,9 Milliarden Euro steigen. Allerdings hat die EZB nun einen Staffelzins für die Einlagen eingeführt. Bisher können die Banken ein Prozent ihrer Einlagen straflos bei der Notenbank einlegen. Künftig soll das Sechsfache der Mindestreserve von Zinsen befreit sein. Insgesamt ergibt sich damit für alle Banken wohl eine Entlastung von rund zwei Milliarden Euro. 

Für deutsche Banken rechnet der Vermögensverwalter Picet mit einer Entlastung von knapp 900 Millionen. Davon würde ein Teil natürlich auch auf die Deutsche Bank und die Commerzbank entfallen. Wie viel das genau ist jedoch unklar. Allerdings dürften die Ausnahmen die Banken nur von einem Teil entlasten. 

Fabian Strebin

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC3APQ Dt.Bank WaveUnlimited S 7.9392 (DBK) 5,353
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. BANK
DT. BANK - Performance (3 Monate) 6,85 +0,04%
EUR +0,00
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.10. BARCLAYS Negativ
08.10. INDEPENDENT RESEARCH Negativ
07.10. RBC Negativ
Nachrichten
09:10 Deutsche Bank: Sieht so der Kulturwandel aus? DT. BANK 6,85 +0,04%

07:45
boerse.ARD.de
Neue Vorwürfe gegen die Deutsche Bank DT. BANK 6,85 +0,04%
06:14 PRESSESPIEGEL/Unternehmen DT. BANK 6,85 +0,04%
Weitere Wertpapiere...
COMMERZBANK 5,19 -0,73%
EUR -0,04

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Traditionsunternehmen Kettler stellt den Betrieb ein. Werden sie die Kettcars vermissen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen