DAX ®13.163,50+0,20%TecDAX ®2.999,12+0,16%S&P FUTURE3.103,90-0,01%Nasdaq 100 Future8.260,75-0,37%
finanztreff.de

Deutsche Bank: Weitere Details zum Umbau

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Deutsche Bank will im Rahmen des Konzernumbaus weltweit 18.000 Mitarbeiter entlassen. Vor allem im Investmentbanking sollen Stellen wegfallen. Bisher hieß es von Konzernseite, dass insbesondere der Aktienhandel drastisch eingedampft werden soll. Nun könnte es noch einen anderen Bereich treffen.

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg nehme die Bank derzeit das Geschäft mit verzinslichen Wertpapieren unter die Lupe. Das Ergebnis der Prüfung könnte beim nächsten Investorentag im Dezember veröffentlicht werden. Im Juli hatte der Konzern dagegen noch erklärt, dass man eine „führende Bank“ im Fixed-Income-Handel bleiben wolle. Dort ist die Deutsche Bank gut aufgestellt.

Im vergangenen Monat erklärte Finanzchef James von Moltke zudem: „Wir sind ein bedeutender Akteur in dem Geschäft, aber die Zinssätze sind ein Bereich, in dem wir das Geschäftsmodell umgestalten müssen, um es rentabler zu machen, und zwar unter Berücksichtigung der Ressourcen, die wir dort haben.“

Fabian Strebin

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DS9G57 Dt.Bank WaveUnlimited L 5.5623 (DBK) 5,104
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen