DAX ®12.985,07+2,35%TecDAX ®3.075,48+1,56%Dow Jones27.791,44+1,30%NASDAQ 10011.085,17-0,49%
finanztreff.de

Deutsche Importpreise fallen im Februar stärker als erwartet

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
WIESBADEN (Dow Jones)Die Importpreise in Deutschland sind im Februar stärker gefallen als erwartet. Vor allem der Rückgang der Ölpreise sorgte für das Minus. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete, sank der Index der Einfuhrpreise im Vergleich zum Vormonat um 0,9 Prozent. Ökonomen hatten nur einen Rückgang von 0,3 Prozent prognostiziert. Im Vergleich zum Vorjahr wurde ein Importpreisrückgang von 2,0 Prozent registriert. Im Vorfeld war ein Rückgang von 1,5 Prozent erwartet worden.

Die Preise für Erdöl lagen 5,9 Prozent und die Preise für Mineralölerzeugnisse um 12,9 Prozent unter denen des Vorjahres. "Eindeutige Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise auf die Importpreise konnten für den Berichtsmonat nicht festgestellt werden", erklärten die Statistiker.

Der Einfuhrpreisindex ohne Erdöl und Mineralölerzeugnissse lag den Angaben zufolge im Februar um 0,3 Prozent höher als im Vormonat, während sich im Jahresvergleich ein Rückgang um 1,5 Prozent ergab.

Die Entwicklung der Importpreise ist ein Indiz für die deutsche Inflation, die Exportpreise lassen Rückschlüsse auf die globale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu.

Der Index der Ausfuhrpreise lag im Februar um 0,1 Prozent unter dem Niveau des Vormonats. Im Vergleich zum Vorjahr wurde ein Anstieg um 0,3 Prozent registriert.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/kla

END) Dow Jones Newswires

March 31, 2020 02:19 ET ( 06:19 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
15:21 Form 8.3 - The Vanguard Group, Inc.: AA plc AA PLC LS -,001 0,427 -0,117%
15:06 DGAP-HV: BHS tabletop Aktiengesellschaft: -5-
15:06 DGAP-HV: BHS tabletop Aktiengesellschaft: -4-
15:06 DGAP-HV: BHS tabletop Aktiengesellschaft: -3-
15:06 DGAP-HV: BHS tabletop Aktiengesellschaft: -2-
15:06 DGAP-HV: BHS tabletop Aktiengesellschaft: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 22.09.2020 in Selb mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG
15:06 IRW-PRESS: Brigadier Gold Limited: Brigadier beruft neues Mitglied in das Board of Directors BRIGADIER GOLD LTD 0,260 -4,412%
15:06 DGAP-HV: Travel24.com AG: Bekanntmachung der -11-
15:06 DGAP-HV: Travel24.com AG: Bekanntmachung der -10-
15:06 DGAP-HV: Travel24.com AG: Bekanntmachung der -9-
Rubrik: Finanzmarkt
15:22 ROUNDUP 2: Razzien gegen mutmaßliche Geldwäscher und Steuerhinterzieher Deutsche Bank 8,20 +2,43%
15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 11.08.2020 - 15.15 Uhr
15:15 Russland beklagt Cyberattacken aus Deutschland
15:14 AOK mit Finanzplus im ersten Halbjahr inmitten der Pandemie
15:13 Britische Kaufhauskette Debenhams streicht 2500 Stellen
15:13 US-Anleihen: Kursverluste zu Handelsbeginn
15:09 IRW-News: Brigadier Gold Limited: Brigadier beruft neues Mitglied in das Board of Directors BRIGADIER GOLD LTD 0,260 -4,412%
15:04 ROUNDUP: Entsetzen und große Sorge - Debatte über Alkoholverbot für Kneipen
15:02 AKTIE IM FOKUS: Uniper sehr schwach nach Zahlen Uniper SE 29,08 -4,03%
15:00 EU-Kommission unterstützt Corona-Forschung mit 128 Millionen Euro

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Microsoft TikTok komplett übernehmen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen