DAX ®12.995,06-0,07%TecDAX ®2.513,87-1,02%Dow Jones22.997,44+0,18%NASDAQ 1006.122,61+0,13%
finanztreff.de

Deutsche Wohnen - Aktie kurz vor einem neuen Allzeithoch

| Quelle: CITI

 

 

 

Werbeveröffentlichung

 
Markt vor Neun
Markt vor Neun

Aktie kurz vor einem neuen Allzeithoch

Mittelfristig bullisch schickt sich die Deutsche-Wohnen-Aktie gerade an, ein neues Allzeithoch erreichen zu wollen. Rückendeckung könnten die Bullen von den heute…

 

Chart

 

… zur Veröffentlichung anstehenden Quartalszahlen bekommen. Zusammen mit dem breiten Markt startete auch in der Deutschen-Wohnen-Aktie im November vergangenen Jahres ein neuer Aufwärtstrend. Im Rahmen dessen stiegen die Kurse bis an den Widerstand bei 35,58 EUR an, wo es im Juni zu einem Pullback bis auf das Unterstützungsniveau um 32,50 EUR kam. Auf dieser Supportzone konnte sich die Aktie stabilisieren und einen neuen Anlauf in Richtung 35,58 EUR und damit Allzeithoch starten. Kurz unterhalb dessen erwartet man nun die für heute anstehenden Zahlen zum abgelaufenen Quartal.

Weiterlesen


Hotline: 0800-2484366 (börsentäglich von 8 bis 18 Uhr)
Email: zertifikate@citi.com
Web: https://blog.citifirst.com und https://de.citifirst.com

Citigroup Global Markets Deutschland AG
Frankfurter Welle
Reuterweg 16
60323 Frankfurt am Main

     
Schlagworte:
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM33PG DT. WOHNE WaveUnlimited L 31.8084 (DBK) 7,184

DT. WOHNEN

L&S 36,51 -0,41%
EUR 17.10.2017 -0,15

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen