DAX ®12.326,48+0,88%TecDAX ®2.824,77-1,47%Dow Jones26.656,98+0,95%NASDAQ 1007.569,03+1,05%
finanztreff.de

Deutscher Einzelhandel macht kräftigen Umsatzsprung

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Plecko

WIESBADEN (Dow Jones)Die Umsätze im deutschen Einzelhandel sind im November mehr als doppelt so stark gestiegen wie erwartet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Daten mitteilte, kletterten die Umsätze nach Abzug der Inflation um 2,3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Ökonomen hatten lediglich einen Zuwachs um 1,0 Prozent prognostiziert. Für Oktober wurde der monatliche Rückgang um real 1,0 Prozent bestätigt.

Auf Jahressicht lagen die Umsätze im November preisbereinigt um 4,4 Prozent höher. Die Geschäfte waren im November 2017 und im Vorjahresmonat jeweils an 26 Verkaufstagen geöffnet. Der Einzelhandel macht rund 25 Prozent des privaten Konsums in Deutschland aus. Die Daten zum Einzelhandel unterliegen sehr häufig recht großen Revisionen.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im November preisbereinigt 4,2 Prozent mehr um als im Vorjahr. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze um 4,7 Prozent über den Werten des Vorjahresmonats.

Für das Gesamtjahr 2017 schätzen die Statistiker, dass die Umsätze preisbereinigt um 2,7 bis 3,1 Prozent gestiegen sind. Diese Schätzung basiert auf den Umsätzen der Monate Januar bis November, die um 2,7 Prozent höher lagen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/jhe

END) Dow Jones Newswires

January 05, 2018 02:17 ET ( 07:17 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
20.09. PRESS RELEASE: Margaux Resources Announces Non-Brokered Private Placement of Flow-Through Shares and Units
20.09. RWE-Chef: Vorzeitiges Aus für Tagebau Hambach würde Milliarden kosten
20.09. PRESS RELEASE: Intercontinental Gold and Metals Ltd. Provides Default Status Update
20.09. PRESS RELEASE: Maiden Mineral Resource Statement at Kamativi Tailings Lithium Project Shows: Indicated Resource 26,320,000 tonnes at 0.58% Li2O
20.09. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX +0,2% auf 12.355 Punkte
20.09. MÄRKTE USA/Dow erklimmt erstmals seit Januar neues Allzeithoch
20.09. IRW-PRESS: Montego Resources Inc.: Montego -2-
20.09. IRW-PRESS: Montego Resources Inc.: Montego übernimmt Goldprojekt Orogrande
20.09. EQS-News: ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) schliesst Partnerschaft mit Jumeirah Hotels & Resorts
20.09. EQS-News: ASMALLWORLD AG (SWX:ASWN) announces partnership with Jumeirah Hotels & Resorts
Rubrik: Finanzmarkt
20.09. BUSINESS WIRE: Medicrea annuncia la sua presenza a Eurospine 2018 ed evidenzia uno studio recentemente pubblicato che conferma la validità della sua modellizzazione di tipo predittivo per i pazienti AIS
20.09. US-Großbank Wells Fargo stellt Zehntausende Jobs in Frage
20.09. BUSINESS WIRE: GTIS Partners ai primi posti nelle valutazioni sulla sostenibilità condotte dalla prestigiosa GRESB
20.09. BUSINESS WIRE: Accesso gratuito online al nuovo documentario di Steve Bannon Trump @War
20.09. US-Softwarekonzern Adobe kauft Marketing-Spezialist Marketo
20.09. BUSINESS WIRE: NavVis realizza un rivoluzionario sistema di mappatura e localizzazione simultanee (simultaneous localization and mapping, SLAM) LiDAR 6D per spazi interni con il sensore LiDAR 3D di Velodyne
20.09. Kreise: US-Fahrdienstvermittler Uber wirft Auge auf Essenslieferdienst Deliveroo
20.09. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Daten treiben Dow und S&P 500 auf Rekordhochs
20.09. Aktien New York Schluss: Gute Daten treiben Dow und S&P 500 auf Rekordhochs
20.09. IRW-News: Montego Resources Inc.: Montego übernimmt Goldprojekt Orogrande
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Deutschlands Autokonzerne - VW, Audi, Porsche, Daimler und BMW - stehen immer mehr unter Verdacht, bei der Abgasreinigung ihrer Dieselfahrzeuge ein Kartell gebildet zu haben. Haben Sie auch den Verdacht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen