DAX ®13.113,44-0,81%TecDAX ®2.994,74-0,84%S&P FUTURE3.110,10-0,27%Nasdaq 100 Future8.346,00+0,15%
finanztreff.de

Deutschland dringt auf Abbau von alten Ölplattformen in Nordsee

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland drängt den Shell-Konzern -1,78%, mehrere alte, ausgediente Ölplattformen in der Nordsee und im Nordostatlantik vollständig abzubauen. Zudem soll der Konzern die darauf gelagerte große Menge Altöl entsorgen, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums am Mittwoch in Berlin. Dazu gebe es am Freitag in London eine Sondersitzung der Anrainerstaaten. Der Sprecher ließ offen, ob Shell verpflichtet werden könne, die älteren Plattformen abzubauen und das Öl zu entsorgen.

Shell plant, mindestens vier solcher ausgedienten Plattformen im sogenannten Brent-Ölfeld in der nördlichen Nordsee zu belassen und das darin enthaltene Öl nicht abzupumpen. Großbritannien als Genehmigungsland hat im Januar darüber informiert und angekündigt, Shell eine Ausnahmegenehmigung vom grundsätzlichen Gebot des vollständigen Rückbaus ausgedienter Plattformen zu erteilen.

Der Ausnahmegenehmigung und dem Vorgehen von Shell hat Deutschland den Angaben zufolge im April 2019 widersprochen. Da bisher keine Einigung erzielt worden sei, habe Deutschland eine Sondersitzung der Anrainerstaaten einberufen, hieß es. Nach den Plänen von Shell sollen die Tragekonstruktionen von vier Ölplattformen in der Nordsee verbleiben./rm/DP/stw


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen