DAX ®13.166,58+0,86%TecDAX ®3.054,96+0,59%Dow Jones28.015,06+1,22%NASDAQ 1008.397,37+1,07%
finanztreff.de

Deutz: Es will einfach nicht aufhören

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Motoren-Hersteller Deutz hat im zweiten Quartal kräftig zugelegt. Der Gewinn fiel mit 24,4 Millionen Euro auch dank Grundstücksverkäufen mehr als dreimal so hoch aus wie vor einem Jahr, wie das Unternehmen in Köln mitteilte. Zudem hatte vor einem Jahr ein inzwischen beendetes Gemeinschaftsunternehmen in China belastet. Trotz des schwierigen konjunkturellen und geopolitischen Umfelds bestätigte Deutz seine Prognose fürs Gesamtjahr. Der Auftragseingang sei weiterhin auf hohem Niveau. Doch die Deutz-Aktie stürzt weiter ab.

Der Umsatz zog im zweiten Quartal um drei Prozent auf 477 Millionen Euro an. Besonders gut entwickelte sich das margenstarke Servicegeschäft. Deutz konnte insbesondere in Amerika und Asien stark wachsen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte in den Monaten April bis Juni von 11,7 Millionen auf 31,4 Millionen Euro zu. Auch bereinigt um Sondereffekte verdoppelte Deutz das operative Ergebnis.

Die im Nebenwerte-Index SDAX +0,72% notierte Deutz-Aktie +0,18% stieg im frühen Handel zunächst um 1,6 Prozent und drehte dann mit bis zu zehn Prozent deutlich ins Minus. Damit geht die Talfahrt für das Papier seit dem Zwischenhoch Anfang Juli vorerst weiter, das Minus beträgt seitdem mehr als ein Drittel. Am Donnerstag-Mittag verkleinerte sich der Tagesverlust ein wenig.

Vorstandschef Frank Hiller hatte sich in einem Interview der Nachrichtenagentur Bloomberg vorsichtig zur künftigen Nachfrage nach Motoren geäußert. Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank bemängelte am Donnerstag vor allem den schwächeren Auftragseingang bei Deutz, auch wenn dieser nicht überraschend sei. Außerdem bleibe die Profitabilität hinter seinen Erwartungen zurück. Dennoch beließ er die Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,20 Euro. 

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Deutz (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DEUTZ
DEUTZ - Performance (3 Monate) 5,71 +0,18%
EUR +0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
20.11. BERENBERG Neutral
15.11. WARBURG RESEARCH Positiv
11.11. BAADER BANK Positiv
Nachrichten

05.12.
Deutsche Bank X-markets
Deutz AG: Longsignal Expansion Pivot (5.79 Euro, Long) DEUTZ 5,71 +0,18%
04.12. VDMA: Auftragslage der Maschinenbauer abermals eingetrübt MTU AERO 261,50 +0,50%

03.12.
Deutsche Bank X-markets
Deutz AG: Kreuzen des GD 50 nach unten (5.41 Euro, Short) DEUTZ 5,71 +0,18%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen