DAX ®13.087,73+0,08%TecDAX ®2.827,11+0,75%S&P FUTURE2.736,50+0,12%Nasdaq 100 Future6.940,00+0,35%
finanztreff.de

Devisen: Euro auf Tief seit Dezember - Italiens Regierungsbildung verunsichert

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch nach einer zwischenzeitlichen Erholung von den deutlichen Vortagesverlusten wieder unter Druck geraten. Der Kurs der Gemeinschaftswährung fiel am frühen Nachmittag bis auf 1,1782 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Dezember. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1883 Dollar festgesetzt.

Jüngste Entwicklungen rund um die Regierungsbildung in Italien verunsichern die Märkte. Zum einen ist in einem Entwurf des Koalitionsvertrages zwischen den euroskeptischen Parteien Fünf Sterne und Lega von Szenarien zum Euro-Ausstieg und zum Schuldenerlass des Landes die Rede. In dem Papier, das an die "Huffington Post" durchgestochen wurde, geht es auch um die Forderung, 250 Milliarden Euro der italienischen Staatsschulden bei der Europäischen Zentralbank (EZB) zu erlassen. Laut Sterne-Chef Luigi Di Maio wurde der Entwurf allerdings in wichtigen Punkten überarbeitet.

Zum anderen wird eine Regierungsbildung durch die euroskeptischen Parteien zunehmend wahrscheinlich. Die Parteichefs Di Maio und Matteo Salvini kündigten an, im Zweifel auch auf eigene Posten in der Regierung verzichten zu wollen, um eine Regierungsbildung zu ermöglichen.

Deutliche Bewegung gab es unterdessen bei der türkischen Lira, die zunächst an ihre Talfahrt anknüpfte und im Verhältnis zum Euro und zum Dollar auf neue Rekordtiefstwerte fiel, um sich im Anschluss aber deutlich zu erholen. Zuvor hatte die türkische Zentralbank angekündigt, sich gegen den anhaltenden Wertverfall ihrer Landeswährung stemmen zu wollen. An welche konkreten Schritte die Notenbank denkt, teilte sie nicht mit./tos/jsl/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
XM8RU5 EUR/USD WaveUnlimited L 1.0856 (DBK) 12,195
DS383P EUR/USD WaveXXL S 1.2588 (DBK) 13,158
Werbung

Im Artikel erwähnt...

EUR/USD
EUR/USD - Performance (3 Monate) 1,1823 +0,24%
USD +0,0029
Porträt - Chart
Nachrichten
10:32 Devisen: Eurokurs steigt wieder über 1,18 US-Dollar

09:30
boerse.ARD.de
Kein Handelskrieg - Dax wartet ab
08:51 LYNX Broker Wochenausblick EUR.USD Kalender Woche 21/2018
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Vier Börsenneulinge, die man im Auge
behalten sollte.

In der neuen TrendScout-Folge des Anlegermagazins blicken wir auf spannende Börsenneulinge, die das Zeug dazu haben, sich in 2018 und darüber hinaus als Topperformer herauszustellen.

Mehr erfahren >>>
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 21 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen