DAX ®11.799,74+0,45%TecDAX ®2.768,90+0,73%S&P FUTURE2.933,00+0,37%Nasdaq 100 Future7.753,25+0,54%
finanztreff.de

Devisen: Euro fällt weiter - Pfund unter Druck

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro -0,1891% ist am Dienstag unter die Marke von 1,12 US-Dollar gefallen. Am Mittag rutschte die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1176 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang Juni. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1215 Dollar festgesetzt.

Anleger schauen mit Spannung auf Großbritannien, wo am frühen Nachmittag der Nachfolger von Theresa May als Parteivorsitzender und Premierminister bekanntgegeben wird. Als aussichtsreichster Kandidat gilt Boris Johnson, Mitbewerber Außenminister Jeremy Hunt werden nur geringe Chancen eingeräumt. Das britische Pfund gab am Vormittag nach. Ein Sieg Johnsons sei am Markt eingepreist, schrieb Commerzbank-Analystin Esther Reichelt. Alles andere wäre eine Überraschung.

Die Euro-Schwäche geht auf eine Dollar-Stärke zurück, ausgelöst durch eine Einigung auf eine Schuldenobergrenze in den USA. Am Vortag hatten sich die US-Regierung und Vertreter des US-Kongresses über ein Haushaltspaket mit einer Laufzeit von zwei Jahren verständigt. Darin wurde auch eine Schuldenobergrenze festgelegt. Die Einigung hat einen möglichen Stillstand der Regierungsgeschäfte abgewendet. In den vergangenen Jahren hatte der Streit um den Staatshaushalt mehrfach die Regierungsgeschäfte in den USA zeitweise lahmgelegt./elm/jsl/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DL9JZH EUR/USD WaveXXL L 1.025 (DBK) 11,848
Short  DS6E3C EUR/USD WaveUnlimited S 1.1914 (DBK) 13,280
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

EUR/USD
EUR/USD - Performance (3 Monate) 1,1069 -0,10%
USD -0,0011
Porträt - Chart
Nachrichten

09:11
boerse.ARD.de
Dax: Enormes Enttäuschungspotenzial DAX ® 11.799,09 +0,44%
07:46 Devisen: Euro gibt vor Powell-Auftritt nach EUR/USD 1,1070 -0,0997%

07:30
boerse.ARD.de
Dax: Neue Scharmützel im Währungskrieg DAX ® 11.799,09 +0,44%
Weitere Wertpapiere...
US DOLLAR 1,1083 -0,19%
-- -0,0021

Weitere Nachrichten

Quelle: dpa-AFX (SW)
10:23 DGAP-DD: Wacker Neuson SE (deutsch) WACKER NEUSON SE 15,80 ±0,00%
10:20 DGAP-News: Highlight Communications AG: Bekanntmachung gemäß § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) in Verbindung mit § 39 Abs. 2 Satz 3 Nr. 1 des Börsengesetzes (BörsG) (deutsch) HIGHLIGHT 4,18 -0,95%
10:13 DGAP-Stimmrechte: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München (deutsch) MÜNCH. RÜCK 219,20 -0,09%
10:01 DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG Konzernhalbjahresergebnis (deutsch) BERL.EFFEKTENGES.AG O.N. 17,70 -1,67%
10:00 DGAP-News: euromicron AG schließt Kapitalerhöhung 2019 erfolgreich ab (deutsch) EUROMICRON AG NA O.N. 4,65 +4,49%
10:00 DGAP-News: Funkwerk AG hält nach Abschluss der Kapitalmaßnahme 15,36 % an der euromicron AG (deutsch) FUNKWERK O.N. 16,60 -2,35%
10:00 DGAP-News: SPORTTOTAL AG: sporttotal und Hyundai verlängern Partnerschaft (deutsch) SPORTTOTAL AG INH. O.N. 1,15 ±0,00%
09:59 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen wieder auf MDAX ® 25.390,55 +0,57%
09:57 IRW-News: Canasil Resources Inc.: Canasil unterzeichnet endgültige Vereinbarung über den Erwerb von Canasils Anteilen am Projekt Sandra-Escobar durch Pan American und schließt Transaktion für 2 Mio. CAD und eine NSR-Lizenzgebühr von 2 % ab CANASIL RES INC. 0,043 +18,837%
09:55 WDH/Kreise: VW will sich an chinesischen Zulieferern beteiligen VOLKSWAGEN VZ 143,46 +0,28%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Deutsche Bank hat ihre neue Strategie vorgelegt, um neu durchzustarten. Glauben Sie, dass damit die Kehrtwende eingeläutet wurde?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen