DAX ®13.137,70-0,16%TecDAX ®2.994,40-0,36%Dow Jones27.807,24-0,05%NASDAQ 1008.266,11-0,21%
finanztreff.de

Devisen: Euro gibt etwas nach

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro -0,1517% ist am Dienstag etwas gesunken. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1140 US-Dollar gehandelt und damit etwas niedriger als am Morgen. Seit Beginn der Woche hat der Euro leicht nachgegeben, die Kursausschläge halten sich aber in engen Grenzen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1173 Dollar festgesetzt.

Starke Marktimpulse gab es am Vormittag nicht. Weder wurden entscheidende Konjunkturdaten veröffentlicht, noch gab es sonstige marktbewegende Nachrichten. Im Fokus der Anleger steht nach wie vor der Brexit. Im Laufe des Tages soll im britischen Parlament das rund 100 Seiten starke Ausstiegsgesetz beraten werden. Es soll auch eine Grundsatzabstimmung stattfinden.

Die Entwicklung beim britischen Pfund war ähnlich, gegenüber dem Dollar gab der Kurs etwas nach. Der britische Premierminister Boris Johnson steht unter Zeitdruck. Er muss das Gesetz zur Ratifizierung des Brexit-Vertrags im Eiltempo durch das Parlament peitschen. Anschließend geht das Gesetz an das Oberhaus, das dem Gesetz ebenfalls zustimmen muss.

"Noch immer besteht keine endgültige Klarheit über den EU-Ausstieg Großbritanniens, auch wenn kurzfristig ein No-Deal-Szenario unwahrscheinlich ist", kommentierte Analyst Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)./bgf/jsl/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DM578M EUR/USD WaveUnlimited L 1.0141 (DBK) 11,976
Short  DS6ENU EUR/USD WaveXXL S 1.177 (DBK) 13,316
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen