DAX ®12.235,51+0,11%TecDAX ®2.834,41+1,13%Dow Jones26.656,39+0,55%NASDAQ 1007.810,71+1,26%
finanztreff.de

Devisen: Euro gibt nach - Rubel legt nach Zinserhöhung zu

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag einen Teil seiner Kursgewinne vom Vortag wieder abgegeben. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1662 US-Dollar, nachdem sie im Vormittagshandel noch bis auf 1,1722 Dollar gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1689 (Donnerstag: 1,1620) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8555 (0,8606) Euro.

Händler führten die Verluste beim Euro auf eine Dollarstärke zurück. Führende US-Notenbanker sprachen sich abermals für weitere Straffungen der Geldpolitik aus. Es sei an der Zeit, zu einer konventionellen Geldpolitik zurückzukehren, sagte Charles Evans, Chef der regionalen Notenbank von Chicago. Zwei weitere Zinsanhebungen in diesem Jahr wären demnach nicht überraschend. Auch Robert Kaplan, Präsident der regionalen Notenbank von Dallas, sprach sich für weitere schrittweise Zinsanhebungen aus.

Hinzu kamen ein überraschend starker Anstieg der US-Industrieproduktion im August sowie eine deutlich aufgehellte Verbraucherstimmung in den USA im September. Am Vortag hatte der Euro noch von einer Dollar-Schwäche aufgrund schwacher US-Inflationsdaten profitiert.

Der russische Rubel gewann kurz vor dem Wochenende deutlich an Wert, nachdem die russische Notenbank überraschend erstmals seit 2014 ihren Leitzins angehoben hatte. Zudem wurden weitere Erhöhungen nicht ausgeschlossen. Die Währungshüter reagieren mit dem Schritt auf eine steigende Inflation. Der Rubel stieg gegenüber dem US-Dollar zwischenzeitlich um über ein Prozent, gab aber zuletzt einen Teil seiner Gewinne wieder ab.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89228 (0,89000) britische Pfund, 130,75 (129,68) japanische Yen und 1,1274 (1,1265) Schweizer Franken fest. Der Preis für eine Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London auf 1201,95 (1209,80) Dollar festgesetzt./tos/jsl/men


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DC0JVW EUR/USD Wave L 1.035 2019/06 (DBK) 12,136
DS6ENZ EUR/USD WaveXXL S 1.192 (DBK) 13,369
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der 500-Euro-Schein wird alsbald abgeschafft. Er gilt zwar noch als Zahlungsmittel, aber es werden keine neuen 500er mehr gedruckt. Laut der Deutschen Bundesbank soll damit ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelingen. Glauben Sie, dass das der wahre Grund ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen