DAX ®12.764,65+0,13%TecDAX ®2.837,54+0,05%S&P FUTURE3.006,40-0,00%Nasdaq 100 Future7.960,50+0,15%
finanztreff.de

Devisen: Euro macht Vortagsverluste teilweise wett

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro -0,1018% hat sich am Donnerstag von seinen Vortagsverlusten etwas erholt. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1054 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1067 (Mittwoch: 1,1053) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9036 (0,9047) Euro gekostet.

Einen Tag nach der erwartungsgemäßen Zinssenkung der amerikanischen Notenbank Fed wurde am Markt zunehmend deutlich, dass diese sich mit Blick auf die weitere Geldpolitik überraschend stark zurückgehalten hat. Nach Einschätzung des Devisenexperten Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank gab es keinerlei Hinweis, "dass es jetzt schnell, weit und unterbrechungsfrei weiter geht mit Zinssenkungen"./jkr/gl/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC6C9F EUR/USD WaveXXL L 1.031 (DBK) 11,876
Short  DC4WE4 EUR/USD Wave S 1.2 2019/11 (DBK) 13,423
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Brexittermin tatsächlich noch einmal verlegt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen