DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%Dow Jones 3028.335,57-0,10%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

Devisen: Euro rutscht wegen wachsender Corona-Sorgen unter 1,17 US-Dollar

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die wachsende Sorge um eine Eskalation der Corona-Pandemie hat den Euro -0,0844% am Donnerstag unter die Marke von 1,17 US-Dollar gedrückt. Im New Yorker Handel wurde die Gemeinschaftswährung zuletzt mit 1,1698 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1698 (Mittwoch: 1,1750) Dollar festgesetzt, der Dollar hatte damit 0,8549 (0,8511) Euro gekostet.

Die sich zuspitzende Corona-Lage in Europa verunsichert die Anleger und belastet den Euro ebenso wie die Aktienmärkte. Nicht nur in Deutschland wurden die Maßnahmen angesichts steigender Neuinfektionen verschärft. Andere Länder der Eurozone wie Frankreich und die Niederlande gingen noch stärker vor. Die Maßnahmen dürften die wirtschaftliche Erholung in der Eurozone bremsen. Vor allem der angeschlagene Dienstleistungssektor dürfte leiden./gl/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen