DAX ®12.770,83+0,29%TecDAX ®2.267,45-0,03%Dow Jones21.409,55+0,07%NASDAQ 1005.777,59-0,44%
finanztreff.de
Werbung

Devisen: Eurokurs bewegt sich wenig

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Montag wenig bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Mittag mit 1,1198 US-Dollar gehandelt. Sie bewegte sich damit auf dem Niveau aus dem frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1167 Dollar festgesetzt.

Der erwartete Wahlsieg der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bewegte den Euro nicht. Marktbewegende Konjunkturdaten in der Eurozone und den USA stehen nicht auf dem Kalender.

Etwas zugelegt hat das britische Pfund. Der Beginn der Brexit-Verhandlungen an diesem Montag sei ein richtiger Schritt und ein positives Faktum für das Pfund, schreibt Ulrich Leuchtmann, Devisenexperte bei der Commerzbank. Bisher sei viel kostbare Zeit für die Briten verloren gegangen. Es bestehe allerdings die Gefahr, dass Großbritannien immer noch keine Verhandlungsposition habe. "Ich befürchte, es wird ziemlich schnell klar werden, wie schwierig diese Verhandlungen werden", so Leuchtmann./jsl/tos/das


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
XM8002 EUR/USD WaveUnlimited L 1.033 (DBK) 12,771
DL73XM EUR/USD Wave S 1.21 2017/06 (DBK) 12,422
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Webinare "Best-of Investing & Trading"

In drei spannenden Webinaren geben wir
einen Einblick in die aktuellen Depots erfolgreicher Wall Street Investoren: von Ackman über Buffett bis zu Tom Russo. Seien Sie gespannt, was Sie von den Größten der Branche lernen können.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Würden Sie eine generelle Strafverschärfung für illegale Autorennen befürworten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen