DAX ®12.990,10-0,41%TecDAX ®2.494,90-0,97%Dow Jones23.163,04+0,02%NASDAQ 1006.092,62-0,36%
finanztreff.de

Devisen: Eurokurs gibt nach

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Montag gesunken. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1173 US-Dollar gehandelt und damit unter dem Niveau im frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1199 (Freitag: 1,1167) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8929 (0,8955) Euro.

Mit William Dudley äußerte sich einer der führenden US-Notenbanker zuversichtlich über die Wirtschaft in den USA, gab dem Dollar dadurch etwas Auftrieb und schwächte im Gegenzug den Euro. Das Niveau an Zuversicht sei derzeit "sehr, sehr hoch" und die wirtschaftliche Expansion werde voraussichtlich noch lange anhalten, sagte Dudley. In den kommenden Tagen werden sich noch weitere US-Währungshüter zu Wort melden. Laut Ulrich Leuchtmann, Experte bei der Commerzbank, ist allerdings fraglich, ob davon neue Impulse für den Devisenmarkt ausgehen werden.

Der erwartete Wahlsieg der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Wochenende hatte dem Euro zum Wochenbeginn keine nennenswerten Impulse gegeben. Marktbewegende Konjunkturdaten in der Eurozone und den USA standen nicht im Kalender.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87518 (0,87453) britische Pfund, 124,26 (124,33) japanische Yen und 1,0870 (1,0885) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1248,15 (1255,40) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 35 979,00 (36 262,00) Euro./tos/jsl/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM42BE EUR/USD Wave L 1.095 2018/03 (DBK) 12,407
DT4JCY EUR/USD WaveUnlimited S 1.2729 (DBK) 12,407

EUR/USD

FX 1,1847 +0,01%
USD 03:20:27 +0,0001

zum Kursportrait
Werbung
Werbung
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen