DAX®11.556,48-0,36%TecDAX®2.813,38-0,77%Dow Jones 3026.501,60-0,59%Nasdaq 10011.052,95-2,62%
finanztreff.de

Devisen: Eurokurs legt zu - Britisches Pfund unter Druck

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs -0,1782% ist am Donnerstag leicht gestiegen. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1743 US-Dollar und damit etwas mehr als zur gleichen Zeit am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich noch etwas höher auf 1,1752 (Mittwoch: 1,1708) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8509 (0,8541) Euro.

Der Handel zwischen Euro und Dollar verlief in relativ ruhigen Bahnen. Konjunkturdaten aus der Eurozone waren überwiegend erwartungsgemäß ausgefallen. In den USA trübte sich die Industriestimmung zwar ein, der Dollar wurde dadurch aber nicht groß bewegt. Allgemein agieren die Investoren an den Finanzmärkten vorsichtig aber durchaus mutig, wie Anstiege vor allem bei Technologieaktien zeigten. Das beherrschende Thema blieb die Hängepartie bei den Verhandlungen über ein erhofftes neues US-Konjunkturpaket.

Unter Druck stand umgekehrt aber das britische Pfund. Auslöser war die Entscheidung der EU-Kommission, rechtliche Schritte gegen Großbritannien einzuleiten. Hintergrund sind der Brexit und die Verhandlungen über ein neues Handelsabkommen. Die britische Regierung hatte wichtige Teile einer Vereinbarung mit der EU durch ein Gesetz torpediert. Dagegen geht die Kommission jetzt vor./bgf/tih/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 45 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen