DAX ®12.394,60-0,61%TecDAX ®2.575,68-1,05%S&P FUTURE2.706,10+0,27%Nasdaq 100 Future6.776,75+0,24%
finanztreff.de

Devisen: Eurokurs steigt fast auf 1,12 US-Dollar - Griechenland-Hilfe stützt

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag von seinen Verlusten der vergangenen Tage teilweise erholt. Im US-Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1198 Dollar. Im frühen europäischen Vormittagsgeschäft hatte sie noch zeitweise bei 1,1139 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1167 (Donnerstag: 1,1166) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8955 (0,8956) Euro.

Die jüngst beschlossenen Hilfen für Griechenland hätten für Zuversicht an den Finanzmärkten gesorgt und den Eurokurs gestützt, sagten Händler. Das hochverschuldete Euroland soll im Juli 8,5 Milliarden Euro an frischen Krediten von seinen europäischen Partnern bekommen. Auch die europäischen Aktienmärkte und griechische Staatsanleihen profitierten von der Entscheidung.

Zudem geriet der Dollar zu allen wichtigen Währungen unter Druck. Enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA belasteten. So hatte sich das von der Universität Michigan erhobene Verbrauchervertrauen im Juni deutlich stärker als erwartet eingetrübt. Auch Zahlen vom US-Immobilienmarkt waren schwächer als von Fachleuten prognostiziert ausgefallen. Nach der Zinserhöhung der US-Notenbank am Mittwoch hatte der Dollarkurs an den vergangenen beiden Tagen noch zugelegt./ajx/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM83SU EUR/USD Wave L 1.135 2018/02 (DBK) 12,953
DX9L5Z EUR/USD WaveUnlimited S 1.3257 (DBK) 12,626
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Finanzminister Altmaier befürchtet wegen der US-Steuerreform, dass Firmensitze in die USA verlagert werden und dadurch eine Abwanderung von Arbeitsplätzen aus Deutschland droht. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen