DAX®13.902,45-0,14%TecDAX®3.378,61+0,72%Dow Jones 3031.168,93-0,06%Nasdaq 10013.323,56+0,20%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: audius SE: Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
audius SE: Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals

^
DGAP-Ad-hoc: audius SE / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme
audius SE: Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss unter Ausnutzung
des genehmigten Kapitals

26.11.2020 / 16:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Weinstadt. Der Vorstand der audius SE hat heute mit Zustimmung des
Aufsichtsrats beschlossen, unter teilweiser Ausnutzung des "Genehmigten
Kapitals 2020" das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 4.675.000,00 um bis
zu EUR 225.000,00 auf bis zu EUR 4.900.000,00 durch Ausgabe von bis zu
225.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bareinlage unter
Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu erhöhen.

Die neuen Aktien sind ab 1. Januar 2020 gewinnberechtigt und sollen im
Rahmen einer Privatplatzierung mittels eines beschleunigten
Platzierungsverfahrens zum Erwerb angeboten werden. Die genaue Anzahl der
auszugebenden neuen Aktien und der Platzierungspreis werden vom Vorstand mit
Zustimmung des Aufsichtsrats nach Abschluss des Platzierungsverfahrens
festgelegt.

Nach dem erfolgreichen Zusammenschluss der audius mit der IT Competence
Group beabsichtigt die Unternehmensgruppe auch zukünftig durch Zukäufe zu
wachsen. Der Erlös der Barkapitalerhöhung soll daher genutzt werden flexibel
auf sich bietende anorganische Marktchancen reagieren zu können. Weiterhin
soll die Attraktivität der audius Aktie durch eine Ausweitung des
Streubesitzes gesteigert werden.

Über audius

Die im Jahr 1991 gegründete audius SE ist eine IT-Gesellschaft, die in der
DACH-Region aktiv ist. Von der Netzwerktechnik bis hin zur konkreten
Softwareanwendung bietet die Unternehmensgruppe die passenden Lösungen für
öffentliche Auftraggeber, Mittelständler und international agierende
Konzerne. Bei der Betreuung von 350.000 IT-Arbeitsplätzen im DACH-Bereich
sind die etwa 500 Mitarbeiter an 17 Standorten - davon 14 in Deutschland -
fokussiert auf den Einsatz zukunftsorientierter Technologien und Best
Practices. Ein weiterer Geschäftsbereich beschäftigt sich mit
Netzinfrastrukturen, insbesondere dem Auf- und Ausbau des 5G-Netzes. Zu den
Kunden der Gruppe zählen global agierende Konzerne sowie mittelständische
Betriebe. Strategisches Ziel ist es sowohl organisch als auch durch Zukäufe
zu wachsen. Die Aktien der audius SE notieren im Basic Board der Börse
Frankfurt sowie im Mittelstandssegment m:access der Börse München.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

audius SE
Investor Relations

t.: +49 7151 369 00 359
ir@audius.de

https://www.audius.de




26.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: audius SE
Mercedesstr. 31
71384 Weinstadt
Deutschland
E-Mail: ir@audius.de
Internet: www.audius.de
ISIN: NL0006129074
WKN: A0M530
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1150933



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1150933 26.11.2020 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Regierung möchte neue Verschärfungen gegen den Corona-Virus vereinbaren. Finden Sie diese Verschärfungen notwendig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen