DAX ®13.207,01-0,26%TecDAX ®3.019,01+0,67%Dow Jones28.036,22+0,11%NASDAQ 1008.328,48+0,16%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: Deutsche Börse AG: Vorstand geht nicht von erfolgreichem Abschluss der Gespräche zu möglichem Erwerb von FX Geschäftsbereichen aus (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Deutsche Börse AG: Vorstand geht nicht von erfolgreichem Abschluss der Gespräche zu möglichem Erwerb von FX Geschäftsbereichen aus

^
DGAP-Ad-hoc: Deutsche Börse AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
Deutsche Börse AG: Vorstand geht nicht von erfolgreichem Abschluss der
Gespräche zu möglichem Erwerb von FX Geschäftsbereichen aus

27.07.2019 / 11:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Deutsche Börse AG - Vorstand geht nicht von erfolgreichem Abschluss der
Gespräche zu möglichem Erwerb von FX Geschäftsbereichen aus


Der Vorstand der Deutsche Börse AG geht angesichts der heutigen Meldung der
London Stock Exchange Group plc, in Gesprächen über einen Erwerb der
Refinitv Holdings Ltd ("Refinitiv") zu sein, nicht vom erfolgreichen
Abschluss seiner Gespräche mit Refinitiv zum möglichen Erwerb einzelner FX
Geschäftsbereiche aus.






Kontakt:
Ingrid Haas
Group Communications
Deutsche Börse AG
Telefon: +49 69 211 1 32 17


Martin Halusa
Group Communications
Deutsche Börse AG
Telefon: +49 69 211 1 29 01


E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com




27.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Börse AG
-
60485 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 211 - 0
E-Mail: ir@deutsche-boerse.com
Internet: www.deutsche-boerse.com
ISIN: DE0005810055, DE000A1RE1W1, DE000A2LQJ75, DE000A161W62,
DE000A1684V3
WKN: 581005, A1RE1W, A2LQJ7, A161W6, A1684V
Indizes: DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 847679



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


847679 27.07.2019 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC42T4 Dt.Börse Wave L 119 2019/12 (DBK) 7,028
Short  DC4XVG Dt.Börse WaveUnlimited S 156.5379 (DBK) 7,137
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen