DAX®12.760,73-0,51%TecDAX®3.070,25-0,30%Dow Jones 3027.688,30+0,86%Nasdaq 10011.450,44+1,13%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: elumeo SE: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020 (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
elumeo SE: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020

^
DGAP-Ad-hoc: elumeo SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
elumeo SE: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020

17.09.2020 / 07:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 (1) MAR

elumeo SE: Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020

Berlin, 17.09.2020

ISIN: DE000A11Q059
WKN A11Q05
Börsenkürzel: ELB
LEI: 391200KOQF8RGMZ3XK74
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

Die elumeo SE, führendes europäisches Unternehmen in der Fertigung und im
Vertrieb von Edelsteinschmuck, hat ihre Prognose für das Segment EBITDA im
Geschäftsjahr 2020 angehoben. Anlass ist die positive Geschäftsentwicklung
im dritten Quartal, die weiter klar über den bisherigen Erwartungen liegt.

In seiner bisherigen Prognose hatte das Unternehmen auf die besondere
Volatilität der wirtschaftlichen Situation sowie auf Risiken aus neuerlichen
erheblichen Lieferschwierigkeiten hingewiesen, die die weitere positive
Entwicklung erheblich beeinträchtigen könnten. Hiervon ist auf Basis der
Entwicklung im dritten Quartal nicht mehr in gleichem Umfang auszugehen.
Darüber hinaus konnte die elumeo SE die operativen Kosten weiter senken.

Das Management erwartet nun ein Ergebnis der Summe Segment-EBITDA zwischen
einem mittleren 6-stelligen negativen Betrag und Break-even. Die bisherige
Ergebnis-Prognose sah die Summe Segment-EBITDA leicht besser als EUR -2,1
Mio. Die Prognosen zum Umsatz und zur Entwicklung des Rohertrags behalten
ihre Gültigkeit.

Über die elumeo SE:

Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäische
Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem, überwiegend in
Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck.

Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet,
Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen
Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen
Preisen an. Der Verkauf erfolgt ganz überwiegend über den Direktvertrieb. So
betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland
und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien,
Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA.


Mitteilende Person beim Emittenten;

elumeo SE
Geschäftsführender Direktor (CFO)
Bernd Fischer

Kontakt:

elumeo SE

Bernd Fischer

Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin

Tel.: +49 30 69 59 79-231

Fax: +49 30 69 59 79-650

E-Mail: ir@elumeo.com
http://www.elumeo.com




Kontakt:
Bernd Fischer, geschäftsführender Direktor (CFO).




17.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: elumeo SE
Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b
10999 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 69 59 79-0
Fax: +49 30 69 59 79-20
E-Mail: info@elumeo.com
Internet: www.elumeo.com
ISIN: DE000A11Q059
WKN: A11Q05
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart
EQS News ID: 1132717



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1132717 17.09.2020 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Trotz einer Reisewarnung will TUI wieder Pauschalreisen auf die Kanaren anbieten. Finden Sie diese Entscheidung gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen