DAX ®13.576,68+1,41%TecDAX ®3.225,97+1,75%Dow Jones28.930,49-0,79%NASDAQ 1009.119,20-1,06%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: flatex AG: flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro B.V. und erwirbt am Tag des Vertragsschlusses bereits ca. 9,4 % an der DeGiro B.V.

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen


DGAP-Ad-hoc: flatex AG / Schlagwort(e): Fusionen &
Übernahmen/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
flatex AG: flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der
DeGiro B.V. und erwirbt am Tag des Vertragsschlusses bereits ca. 9,4 % an
der DeGiro B.V.

2019-12-13 / 17:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

*Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR der
Verordnung (EU) Nr. 596/2014*
Frankfurt am Main, 13. Dezember 2019

flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro
B.V. und erwirbt am Tag des Vertragsschlusses bereits ca. 9,4% an der DeGiro
B.V.

Der Vorstand der flatex AG hat heute einen Kaufvertrag abgeschlossen, bei
dessen planmäßiger Umsetzung die flatex AG 100% der Anteile an der
DeGiro B.V. erwerben wird. Der im Kaufvertrag vereinbarte Gesamtkaufpreis
für 100% der Anteile an der DeGiro B.V. beträgt auf einer cash und debt free
Basis insgesamt EUR 250 Mio. und beinhaltet eine Zahlung in Form der
Gewährung von Aktien an der flatex AG sowie einer Zahlung in Bar.

Für die zu gewährenden Aktien führt die flatex AG eine bei dinglichem
Vollzug stattfindende Sachkapitalerhöhung über bis zu 7,5 Millionen Aktien
aus dem genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts für Aktionäre
durch. Den Verkäufern werden diese Aktien zu einem Kurs von EUR 25,33 je
Aktie gezahlt. Die Barkomponente des Gesamtkaufpreises wird in Höhe des
verbleibenden Restbetrags, voraussichtlich ca. EUR 60 Mio. gezahlt.

Bereits am heutigen Tage wird die flatex AG vorab gegen Zahlung eines
Barkaufpreises von rund EUR 23,6 Mio. aus eigenen Mitteln Anteile iHv. ca.
9,4% an der DeGiro B.V. kaufen und erwerben.

Der dingliche Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der
Zustimmung der zuständigen aufsichtsrechtlichen Behörden und wird in Q2 2020
erwartet.

Kontakt:
Dr. Roman Gaitzsch Tel. +49 (0) 69 450001 0
Deputy Head of Legal ir@flatex.com

flatex AG
Rotfeder-Ring 7
D-60327 Frankfurt/Main

*Disclaimer*
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen
enthalten, die durch Formulierungen wie ,erwarten', ,wollen',
,antizipieren', ,beabsichtigen', ,planen', ,glauben', ,anstreben',
,einschätzen', ,werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche
vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und
bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich
bergen können. Die von der flatex AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können
von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich
abweichen. Die flatex AG übernimmt keine Verpflichtung, diese
zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der
erwarteten Entwicklung zu korrigieren*.*

2019-12-13 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: flatex AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0) 69 450001 0
E-Mail: ir@flatex.com
Internet: www.flatex.com
ISIN: DE000FTG1111
WKN: FTG111
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 935963

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

935963 2019-12-13 CET/CEST



(END) Dow Jones Newswires

December 13, 2019 11:06 ET ( 16:06 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Wohnungsmarkt zeigt Zeichen der Entspannung, da scheinbar der Zuzug in die Großstädte nachlässt. Glauben Sie, dass es nun besser wird am Wohnungsmarkt oder sehen Sie das nur als kurzfristige Entspannung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen