DAX ®11.391,28+2,87%TecDAX ®3.155,21+2,17%Dow Jones24.465,16-0,04%NASDAQ 1009.413,99+0,38%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: Geschäftsjahr 2019/2020 schwächer als Vorjahr und Anpassung der Prognose

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen


DGAP-Ad-hoc: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Gewinnwarnung
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: Geschäftsjahr 2019/2020 schwächer als
Vorjahr und Anpassung der Prognose

2020-05-20 / 12:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

*FORTEC Elektronik AG: Geschäftsjahr 2019/2020 schwächer als Vorjahr und
Anpassung der Prognose*

Nach dem überdurchschnittlich erfolgreichen Geschäftsjahr 2018/2019 kann die
FORTEC Elektronik AG sich der allgemein abgeschwächten wirtschaftlichen
Dynamik nicht vollständig entziehen. Das dritte Quartal des Geschäftsjahrs
2019/2020 wurde nach vorläufigen Zahlen mit einem Umsatz von rund 66 Mio.
Euro (VJ: 67,0 Mio. Euro) abgeschlossen. Das EBIT reduzierte sich von 6,1
Mio. Euro auf rund 5,2 Mio. Euro.

Die Geschäftsentwicklung der FORTEC Elektronik AG wird voraussichtlich durch
die aktuelle COVID-19-Pandemie weiterhin betroffen sein. Der Vorstand der
FORTEC Elektronik AG hat daher heute beschlossen, vorsorglich die Prognose
für das Geschäftsjahr 2019/2020 abzusenken. Er erwartet für das
Geschäftsjahr 2019/2020 nun organisch im Konzernumsatz einen Rückgang von
bis zu 15%. Weiterhin rechnet er mit einer Verringerung des Konzern-EBIT
zwischen 10% und 35% zum Vorjahr. Der Auftragsbestand liegt per Ende April
bei 45,8 Mio. Euro (VJ: 47,1 Mio. Euro).

Der Vorstand hat bereits auf die aktuellen Herausforderungen reagiert und
notwendige Kostensenkungsmaßnahmen ergriffen.

Die Mitteilung über das dritte Quartal wird am 29.05.2020 veröffentlicht.

Sandra Maile - Vorstandssprecherin

FORTEC Elektronik AG | Augsburger Str. 2b | 82110 Germering | Germany
Phone: +49 89 894363 0 | Fax: +49 89 894363 131

aktie@fortecag.de | www.fortecag.de [1]

Die FORTEC Elektronik AG (ISIN Aktie: DE 0005774103, WKN: 577410) mit Sitz
in Germering ist ein seit 1984 international tätiger führender Distributor
von Standardlösungen. Diese umfassen die Bereiche Embedded, Displays und
Power Supplies. Darüber hinaus bietet die FORTEC Gruppe kundenspezifische
Entwicklungen und komplette Systementwicklungen an. FORTEC unterhält fünf
Vertriebsbüros in Deutschland und Österreich, sowie Tochterunternehmen
in der Schweiz, UK und den USA.

Kontakt:
Sandra Maile, Vorstandssprecherin

2020-05-20 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft
Augsburger Str. 2b
82110 Germering
Deutschland
Telefon: +49 (0)8191 91 172-0
Fax: +49 (0)8191 91 172-22
E-Mail: aktie@fortecag.de
Internet: www.fortecag.de
ISIN: DE0005774103
WKN: 577410
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
Exchange
EQS News ID: 1052093

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1052093 2020-05-20 CET/CEST


1: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=9f212d0822af25aa06eb5c833e3b4def&application_id=1052093&site_id=vwd&application_name=news


(END) Dow Jones Newswires

May 20, 2020 06:35 ET ( 10:35 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
22:13 DGAP-News: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; Konzernabschlussprüfung 2019 bislang ohne wesentliche Feststellungen; Unternehmen erwartet ein uneingeschränktes Testat WIRECARD 86,50 +2,72%
22:13 PRESS RELEASE: Wirecard AG: Publication of the consolidated financial statements on June 18, 2020; Consolidated financial statements 2019 so far without material findings; Company expects an unqualified audit opinion WIRECARD 86,50 +2,72%
22:11 DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020 WIRECARD 86,50 +2,72%
22:11 DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Publication of the consolidated financial statements on 18 June 2020 WIRECARD 86,50 +2,72%
21:41 DGAP-Adhoc: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG: HSBC vereinbart den Kauf von weiteren 18,66% an der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG und beabsichtigt die Durchführung eines Squeeze-out HSBC TRINKAUS+BURKH.O.N. 41,80 -4,57%
Rubrik: Finanzmarkt
22:14 DGAP-News: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; Konzernabschlussprüfung 2019 bislang ohne wesentliche Feststellungen; Unternehmen erwartet ein uneingeschränktes Testat (deutsch) WIRECARD 86,50 +2,72%
22:11 DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020 (deutsch) WIRECARD 86,50 +2,72%
22:08 ROUNDUP/Johnson-Berater Cummings: 'Ich bedaure nichts'
22:00 BUSINESS WIRE: JEOL: Veröffentlichung eines neuen Schottky Field Emission (FE) Rasterelektronenmikroskops JSM-IT800
21:41 DGAP-Adhoc: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG: HSBC vereinbart den Kauf von weiteren 18,66% an der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG und beabsichtigt die Durchführung eines Squeeze-out (deutsch) HSBC TRINKAUS+BURKH.O.N. 41,80 -4,57%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 22 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen