DAX®15.230,18+0,10%TecDAX®3.464,01+0,30%S&P 500 I4.128,99+0,00%Nasdaq 10013.819,35-0,19%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: GEA Group Aktiengesellschaft: GEA steigert vorläufiges Ergebnis im zweiten Quartal deutlich und erhöht teilweise Gesamtjahresprognose 2020 (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
GEA Group Aktiengesellschaft: GEA steigert vorläufiges Ergebnis im zweiten Quartal deutlich und erhöht teilweise Gesamtjahresprognose 2020

^
DGAP-Ad-hoc: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Quartalsergebnis/Prognoseänderung
GEA Group Aktiengesellschaft: GEA steigert vorläufiges Ergebnis im zweiten
Quartal deutlich und erhöht teilweise Gesamtjahresprognose 2020

30.07.2020 / 17:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Ad-hoc-Meldung gemäß Artikel 17 MAR
GEA steigert vorläufiges Ergebnis im zweiten Quartal deutlich und erhöht
teilweise Gesamtjahresprognose 2020

Im zweiten Quartal 2020 hat GEA Group Aktiengesellschaft das EBITDA vor
Restrukturierungsaufwand* auf voraussichtlich 140,4 Mio. EUR gesteigert.
Damit liegt der Wert über der Kapitalmarkterwartung, die sich aus dem
Mittelwert der Konsensus-Schätzung von Finanzanalysten ergibt, die VARA
Research für GEA zusammengestellt hat. Für das EBITDA vor
Restrukturierungsaufwand lag der Konsensus bei 114,6 Mio. EUR. Der Return on
Capital Employed (ROCE), für den keine Schätzung vorliegt, beträgt
voraussichtlich 14,8 Prozent (Vorjahr 10,5 Prozent).

Aufgrund der soliden Entwicklung im ersten Halbjahr erhöht GEA trotz der
weiterhin bestehenden Unwägbarkeiten durch COVID-19 teilweise den bisherigen
Ausblick für 2020:

* Beim Umsatz erwartet GEA unverändert eine leicht rückläufige Entwicklung
(Vorjahr 4.880 Mio. EUR)

* Für das EBITDA vor Restrukturierungsaufwand erwartet das Unternehmen nun
mindestens einen Wert am oberen Ende der bisherigen Spanne von 430 bis
480 Mio. EUR (Vorjahr 479 Mio. EUR).

* Beim ROCE erwartet GEA jetzt einen Wert in der Spanne von 12,0 bis 14,0
Prozent, nach bisher 9,0 bis 11,0 Prozent (Vorjahr 10,6 Prozent).

Den vollständigen Halbjahresfinanzbericht 2020 veröffentlicht GEA am 12.
August 2020.

* EBITDA vor Restrukturierungsaufwand wie definiert im Geschäftsbericht 2019
S. 40 und S. 257.

Der Geschäftsbericht 2019 von GEA ist im Internet unter gea.com abrufbar.


Kontakt:
GEA Group Aktiengesellschaft
Oliver Luckenbach
Head of IR
Tel. +49 (0)211 9136 1080
Fax +49 (0)211 9136 31087
oliver.luckenbach@gea.com




30.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: GEA Group Aktiengesellschaft
Peter-Müller-Straße 12
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 9136-0
Fax: +49 (0)211 9136-31087
E-Mail: ir@gea.com
Internet: www.gea.com
ISIN: DE0006602006
WKN: 660200
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt
(Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in
Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1106751



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1106751 30.07.2020 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Corona-Pandemie hat den Online-Handel enorm befeuert.Haben Sie seit Beginn der Corona-Pandemie mehr im Internet bestellt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen