DAX ®11.401,97+0,82%TecDAX ®2.615,62-0,68%Dow Jones25.940,86+0,19%NASDAQ 1007.061,60-0,07%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: Merck KGaA: Merck und GSK vereinbaren Zusammenarbeit in der Immunonkologie (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Merck KGaA: Merck und GSK vereinbaren Zusammenarbeit in der Immunonkologie

^
DGAP-Ad-hoc: Merck KGaA / Schlagwort(e): Kooperation
Merck KGaA: Merck und GSK vereinbaren Zusammenarbeit in der Immunonkologie

05.02.2019 / 12:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die Merck KGaA und GlaxoSmithKline plc (GSK) werden auf dem Gebiet der
Immunonkologie eng zusammenarbeiten. Die Kooperation betrifft das von Merck
entwickelte bifunktionale Fusionsprotein M7824. Dieses befindet sich derzeit
in der klinischen Entwicklung und zielt auf die Behandlung verschiedener,
schwer behandelbarer Krebsarten ab.

Merck wird eine Vorauszahlung in Höhe von 300 Millionen EUR von GSK erhalten
sowie potentielle Zahlungen von bis zu 500 Millionen EUR bei Erreichen
bestimmter Meilensteine in der Entwicklung. Merck hat darüber hinaus
Anspruch auf weitere Zahlungen von bis zu 2,9 Milliarden EUR, abhängig vom
Erreichen bestimmter Meilensteine hinsichtlich Zulassung und Vermarktung.
Insgesamt beträgt der potenzielle Wert der Vereinbarung bis zu 3,7
Milliarden EUR.

Beide Unternehmen werden M7824 gemeinsam entwickeln und vermarkten. Alle
Gewinne und Kosten aus der Vereinbarung werden weltweit zu gleichen Teilen
aufgeteilt.

Insgesamt laufen bezüglich M7824 derzeit acht klinische
Entwicklungsprogramme von hoher Priorität oder werden voraussichtlich 2019
gestartet, darunter Studien bei nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom und
Tumoren des Gallentrakts.

Kontakt:
Friederike Segeberg, Leiterin Media Relations




05.02.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)6151 72 - 6328
Fax: +49 (0)6151 72 - 3183
E-Mail: friederike.segeberg@merckgroup.com
Internet: www.merck.de
ISIN: DE0006599905
WKN: 659990
Indizes: DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, SIX



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


772413 05.02.2019 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS9SH3 Merck Wave L 83 2019/06 (DBK) 7,035
DS7MZC Merck WaveUnlimited S 110.5558 (DBK) 7,086
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Urlaubsanspruch aus dem Vorjahr verfällt laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts nicht automatisch. Haben Sie auch noch Urlaubstage offen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen