DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones27.992,47+0,76%NASDAQ 1008.305,28+0,57%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: NFON AG: Active Ownership Fund übt Aktienoption aus und erhöht Aktienanteil an NFON (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NFON AG: Active Ownership Fund übt Aktienoption aus und erhöht Aktienanteil an NFON

^
DGAP-Ad-hoc: NFON AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Sonstiges
NFON AG: Active Ownership Fund übt Aktienoption aus und erhöht Aktienanteil
an NFON

21.10.2019 / 17:36 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Ad-hoc Mitteilung

Active Ownership Fund übt Aktienoption aus und erhöht Aktienanteil an NFON

München, 21. Oktober 2019 - Der Vorstand der NFON AG, München, teilt mit,
dass die Active Ownership Fund SICAV-FIS SCS, Luxemburg, zum heutigen Tage
die Option aus der im Juli 2019 ausgegebenen Optionsanleihe ausübt. Der
Optionsschein berechtigt den Inhaber zur Zeichnung von 964.015
Inhaber-Stammaktien aus bedingtem Kapital der NFON AG mit einem Anteil des
auf jede Aktie entfallenden Grundkapitals von 1,00 Euro. Der Ausübungspreis
je Aktie beträgt 11,00 Euro. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde
ausgeschlossen. Mit der Ausübung der Option erhöht sich das Grundkapital der
NFON AG auf 15.055.569,00 Euro, eingeteilt in 15.055.569 Aktien ohne
Nennbetrag.

Kontakt Investor Relations

NFON AG
Sabina Prüser
Head of Investor Relations
+49 89 45300 134
sabina.prueser@nfon.com

Medienkontakte

NFON AG
Thorsten Wehner
Vice President Public Relations
+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com

Disclaimer

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt
weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung
von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen
Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of
1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act")
registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit
vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem
U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein
öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in
den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in
dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf
von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch
indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw.
innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan
oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung
rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.




21.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: NFON AG
Machtlfinger Straße 7
81379 München
Deutschland
Telefon: +49 89 453 00 0
E-Mail: info@nfon.com
Internet: www.nfon.com
ISIN: DE000A0N4N52
WKN: A0N4N5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,
Tradegate Exchange
EQS News ID: 893595



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


893595 21.10.2019 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen