DAX ®13.148,52-0,07%TecDAX ®2.997,07-0,27%S&P FUTURE3.111,50+0,08%Nasdaq 100 Future8.323,00-0,22%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: PNE AG: PNE AG bestätigt Gespräche mit MSIP über einen möglichen Unternehmenszusammenschluss (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
PNE AG: PNE AG bestätigt Gespräche mit MSIP über einen möglichen Unternehmenszusammenschluss

^
DGAP-Ad-hoc: PNE AG / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss
PNE AG: PNE AG bestätigt Gespräche mit MSIP über einen möglichen
Unternehmenszusammenschluss

26.08.2019 / 20:47 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17
EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

PNE AG: PNE AG bestätigt Gespräche mit MSIP über einen möglichen
Unternehmenszusammenschluss

Cuxhaven, 26. August 2019. Die PNE AG bestätigt Marktgerüchte, dass sie sich
in Gesprächen mit Morgan Stanley Infrastructure Partners ("MSIP") als
Berater des North Haven Infrastructure Partners III Infrastrukturfonds, über
Möglichkeiten von Kooperationen und Beteiligungen befindet, die ein
Übernahmeangebot für die PNE AG beinhalten würden.

MSIP hat der PNE AG im Rahmen eines indikativen, unverbindlichen Angebots
die möglichen Eckdaten eines möglichen Übernahmeangebots für sämtliche im
Umlauf befindlichen Aktien der PNE AG mit einer Preisspanne von EUR 3,50 bis
3,80 je Aktie mitgeteilt.

Ausgang und Zeitplan der Gespräche stehen noch nicht fest. Eine mögliche
Transaktion steht insbesondere unter dem Vorbehalt der Durchführung einer
Due Diligence und dem Abschluss einer Vereinbarung eines
Unternehmenszusammenschlusses (Transaction Agreement). Es gibt keine
Garantie, dass die andauernden Gespräche zu einem Abschluss führen werden
und dass ein Übernahmeangebot unterbreitet wird.

Kontakt:

Kontakte für Rückfragen

PNE AG
Leiter Unternehmenskommunikation
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 453
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
E-mail: Rainer.Heinsohn@pne-ag.com

PNE AG
Leiter Investor Relations
Christopher Rodler
Tel: +49(0) 40 - 879 33 114
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 373
E-mail: Christopher.Rodler@pne-ag.com




26.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: PNE AG
Peter-Henlein-Straße 2-4
27472 Cuxhaven
Deutschland
Telefon: 04721 / 718 - 06
Fax: 04721 / 718 - 200
E-Mail: info@pne-ag.com
Internet: http://www.pne-ag.com
ISIN: DE000A0JBPG2, DE000A2LQ3M9, , DE000A12UMG0,
WKN: A0JBPG, A2LQ3M, , A12UMG,
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 863325



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


863325 26.08.2019 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen