DAX®13.786,29-0,67%TecDAX®3.346,40-0,65%Dow Jones 3030.932,37-1,50%Nasdaq 10012.909,44+0,63%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: extremer Umsatz- und Gewinnanstieg (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: extremer Umsatz- und Gewinnanstieg

^
DGAP-Ad-hoc: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank / Schlagwort(e):
Umsatzentwicklung
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: extremer Umsatz- und Gewinnanstieg

03.04.2020 / 12:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Tradegate AG verzeichnet extremen Umsatz- und Gewinnanstieg im 1. Quartal
2020
Nachdem die Tradegate AG bereits für die ersten beiden Monate des laufenden
Geschäftsjahres erhebliche Umsatz- und Gewinnanstiege gemeldet hatte, hat
sich mit Rekordumsätzen im März diese Dynamik noch einmal verstärkt.

Im März hat die Gesellschaft 6.530.817 Transaktionen als Market Specialist
an der Tradegate Exchange und als systematischer Internalisierer
abgewickelt, was einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von rund 349%
entsprach. Für das gesamte erste Quartal ergab sich im Vergleich zum Vorjahr
ein Zuwachs von 214% auf 13.142.000 Trades. Das entsprechende Handelsvolumen
stieg aufgrund der rückläufigen Kurse etwas niedriger um 184% auf fast 82
Milliarden Euro.

Besonders stark war der Zuwachs bei den von der Gesellschaft gehandelten
ETPs (Exchange traded Products). In diesem Segment betrug der Zuwachs beim
Handelsvolumen 519% gegenüber dem Vorjahr. Der bisherige Umsatzrekord auf
Tagesbasis fand am 9.3.2020 mit rund 475.000 Transaktionen und einem Volumen
von rund 2,6 Milliarden Euro statt.

Noch stärker als der Umsatzanstieg, ist der Anstieg des Ergebnisses der
gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Steuern ausgefallen. Nach vorläufigen
Zahlen, die keiner prüferischen Durchsicht unterzogen wurden, beträgt der
Vorsteuergewinn im 1. Quartal 42,4 Mio. Euro. Dies ist ein Anstieg gegenüber
dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 635% und entspricht 157% des
gesamten Jahresergebnisses 2019.

Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Umsätze sich in naher Zukunft
wieder dem normalen Niveau annähern werden, im schlechtesten Fall bei einer
lang anhaltenden Krise sogar rückläufig gegenüber dem Vorjahr sein könnten.
Eine Hochrechnung auf das Jahresergebnis auf Basis des außerordentlichen
Rekordquartals ist seriös nicht möglich.

Die Gesellschaft hat darüber hinaus auch Rücklagen gebildet, um theoretische
Einschränkungen an den internationalen Kapitalmärkten unbeschadet zu
überstehen. Die Eigenkapitalquote und andere aufsichtsrechtlichen Kenngrößen
sind bei der Gesellschaft komfortabel und ausreichend, um auch künftig sehr
große Handelsvolumina abwickeln zu können. Die von der Gesellschaft
angekündigte Dividende für das Geschäftsjahr 2019 wird von der Gesellschaft
wie geplant der Hauptversammlung vorgeschlagen werden.



Über die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank:
Die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank ist ein CRR-Kreditinstitut.
Schwerpunkt der Unternehmung ist die Tätigkeit als Spezialist bzw.
Skontroführer für ca. sechstausend Wertpapiergattungen (Aktien und ETFs) an
der auf die Bedürfnisse von Privatanlegern spezialisierten Tradegate
Exchange mit Sitz in Berlin sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse und der
Börse Berlin. Darüber hinaus ist die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank als
Systematischer Internalisierer tätig und betreibt unter der Marke ,Berliner
Effektenbank' exklusives Private Banking.
Kontakt: Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
E-Mail: chughes@tradegate.de




03.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 89021120
Fax: +49 (0)30 89021121
E-Mail: htimm@tradegate.de
Internet: www.tradegate.de
ISIN: DE0005216907
WKN: 521690
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1014943



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1014943 03.04.2020 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 09 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen