DAX®14.012,82+1,64%TecDAX®3.377,56+0,93%Dow Jones 3031.535,51+1,95%Nasdaq 10013.282,95+2,89%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: Traumhaus AG: Traumhaus AG legt vorläufiges Konzern-Ergebnis für 2019 vor - Jahresprognose wird zurückgezogen (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Traumhaus AG: Traumhaus AG legt vorläufiges Konzern-Ergebnis für 2019 vor - Jahresprognose wird zurückgezogen

^
DGAP-Ad-hoc: Traumhaus AG / Schlagwort(e): Vorläufiges
Ergebnis/Prognoseänderung
Traumhaus AG: Traumhaus AG legt vorläufiges Konzern-Ergebnis für 2019 vor -
Jahresprognose wird zurückgezogen

21.04.2020 / 21:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014

Traumhaus AG legt vorläufiges Konzern-Ergebnis für 2019 vor

Jahresprognose wird zurückgezogen

Wiesbaden, 21. April 2020. Die Traumhaus AG (Frankfurt, m:access, Xetra,
ISIN: DE000A2NB7S2) legt heute im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten ihr
vorläufiges Konzern-Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019 vor und korrigiert
ihre Prognose.

Im Geschäftsjahr 2019 konnte die Traumhaus AG einschließlich aller
Konzerngesellschaften ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund 60% auf EUR
86 Mio. (Vj. EUR 54 Mio.) steigern. Die Gesamtleistung konnte der Konzern um
rund 12% auf EUR 73 Mio. (Vj. EUR 65 Mio.) erhöhen. Das Konzern-EBITDA liegt
mit EUR 8 Mio. auf Vorjahresniveau (EUR 8 Mio.). Die
Konzerneigenkapitalquote hat sich um 1% auf 16% (Vj. 15%) erhöht.

Der mit EUR 90 Mio. für das Jahr 2019 prognostizierte Umsatz wurde damit
annähernd erreicht, während das geplante EBITDA um rund EUR 5 Mio. verfehlt
wurde. Die verminderte Profitabilität beruht auf drei Ursachen. Bei rund 40%
der in 2019 erfolgten Grundstücksverkäufe erhalten die Erwerber aufgrund
unvorhersehbar langen Bearbeitungszeiten von Genehmigungsbehörden und
Grundbuchämtern den erforderlichen Grundbucheintrag zur Eigentumsübertragung
erst im Geschäftsjahr 2020. Die damit verbundenen, margenstarken
Projektentwicklungsumsätze werden somit erst im laufenden Geschäftsjahr
umsatz- und ergebniswirksam. Die entstandene Umsatzlücke konnte durch
deutlich gesteigerte aber margenschwächere Bauumsätze kompensiert werden.
Des Weiteren sind im Bereich der noch nicht standardisierten Bautätigkeiten
(Tiefgaragen und Erdbauarbeiten im neuen Segment Mehrfamilienhäuser) erhöhte
Kosten entstanden. Diese werden nun bei künftigen Projekten entsprechend
berücksichtigt. Darüber hinaus haben die erheblich gesteigerten
Grundstücksankäufe zu einem deutlichen Anstieg an Projektvorlaufkosten
geführt, die erst in späteren Perioden zu Ertrag führen. Es wurden für EUR
32 Mio. Grundstücke (Vj. EUR 17 Mio.) erworben und für EUR 11 Mio. weitere
Grundstücke verbindlich gesichert.

Der Vorstand geht nach wie vor von einem positiven Geschäftsverlauf im
laufenden Jahr aus. Welche wirtschaftlichen Beeinträchtigungen sich aus der
COVID-19-Pandemie für die gesamte Baubranche und somit auch für die
Traumhaus AG ergeben können ist im Detail nicht vorhersehbar. Deshalb nimmt
das Unternehmen die für 2020 gestellte Prognose zurück.

Über das Unternehmen

Die Traumhaus AG, gegründet 1993 in Wiesbaden, ist ein erfahrener Anbieter
für innovative Siedlungskonzepte und serielles Bauen in Massivbauweise. Das
Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab: von Grundstückskauf
(ab 3.500 qm) und Projektentwicklung über Bau und Vermarktung bis zur
anschließenden Betreuung der Immobilien. Das Leitmotiv lautet: "Wir haben
die Lösung für bezahlbares Wohnen!" Wesentlicher Erfolgsfaktor dafür ist die
ausgefeilte Standardisierung aller Prozessschritte. Seit August 2018 ist das
Unternehmen an der Münchener Börse im Marktsegment m:access notiert sowie im
Freiverkehr der Frankfurter Börse und im Xetra Handel.

Ansprechpartner Investor Relations
Michael Bussmann
+49 6122 58653 - 68
m.bussmann@traumhaus-familie.de

Ansprechpartner Public Relations
Torsten Biallas, b-communication
+49 89 4524 6970 / +49 172 4229605
t.biallas@b-communication.de




21.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Traumhaus AG
Borsigstraße 20a
65205 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6122 586 53 0
Fax: +49 (0) 6122 586 53 53
E-Mail: info@traumhaus-familie.de
Internet: www.traumhaus-familie.de
ISIN: DE000A2NB7S2
WKN: A2NB7S
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID: 1026769



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1026769 21.04.2020 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Einzelhändler pochen bei der Bundeskanzlerin auf baldige Öffnung. Wie sehen Sie das? Sollen die Geschäfte wieder öffnen, auch vor Erreichen des Inzidenzwerts von 50?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen