DAX ®10.057,31+2,18%TecDAX ®1.683,92+0,60%S&P FUTURE2.082,70+0,37%Nasdaq 100 Future4.460,75+0,35%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

DGAP-Adhoc: Viscom AG: Viscom AG voraussichtlich von neuer Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
===

DGAP-Ad-hoc: Viscom AG / Schlagwort(e): Rechtssache
Viscom AG: Viscom AG voraussichtlich von neuer Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen

2016-01-22 / 11:59
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Viscom AG: Viscom AG voraussichtlich von neuer Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) betroffen

Hannover, 22.01.2016 - Die Viscom AG (ISIN DE0007846867) wird aufgrund des ergangenen Urteils des Bundesfinanzhofs (BFH)
vom 13.01.2016 zur Besteuerung von Dividendenerträgen im Rahmen der Wertpapierleihe Rückstellungen für das Geschäftsjahr
2015 bilden.

Nach diesem Urteil sind Dividendenerträge für noch nicht abgeschlossene Steuerjahre, welche der Entleiher im Rahmen
eines Wertpapierleihgeschäfts generiert hat, unter Umständen nicht als steuerbefreit anzusehen. In der Vergangenheit
wurden diese Erträge hingegen von den Finanzbehörden regelmäßig als steuerbefreit behandelt.

Die Viscom AG hat - wie viele andere Unternehmen - im Jahre 2006 von dem Instrumentarium der Wertpapierleihe Gebrauch
gemacht und ist aus diesem Grund voraussichtlich von dem veröffentlichten Urteil des BFH betroffen.

Die zu bildenden Rückstellungen orientieren sich an dem Grundsatz kaufmännischer Vorsicht und beinhalten etwaige
nachträgliche Steuerzahlungen sowie die damit verbundenen Zinszahlungen. Nach unserer Einschätzung wird diese
Rückstellung das Periodenergebnis des Konzerns für das Geschäftsjahr 2015 um ca. 2,5 Mio. EUR belasten. Dieser Betrag
setzt sich aus einem Steuermehraufwand von rund 1,7 Mio. EUR und einem erwarteten Zinsaufwand auf Steuern von rund 0,8
Mio. EUR zusammen.

Kontakt:
Viscom AG
Investor Relations
Anna Borkowski
Carl-Buderus-Str. 9-15
30455 Hannover
Tel.: +49-511-94996-861
Fax: +49-511-94996-555
investor.relations@viscom.de

2016-01-22 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und
Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Viscom AG
Carl-Buderus-Strasse 9-15
30455 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0) 511 94 996 861
Fax: +49 (0) 511 94 996 555
E-Mail: investor.relations@viscom.de
Internet: www.viscom.de
ISIN: DE0007846867
WKN: 784686
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
431593 2016-01-22


===
(END) Dow Jones Newswires

January 22, 2016 05:59 ET (10:59 GMT)

VISCOM AG O.N.

Xetra 13,16 -0,68%
EUR 24.05.2016 -0,09

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Eyemaxx
Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank |+88% GEWINN mit EUR/USD?! |Das ATB Tagesgeldkonto – Transparenz für Ihr Geld
Lass Dein Geld für Dich arbeiten – mit der IKANO Bank |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung Börsenseminare – speziell für Privatanleger. 22. März – 07. Juni. Hier informieren & anmelden!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Henkel buhlt um den Shampoo-Hersteller Vogue. Letztes Jahr hat das Unternehmen bei Wella den Kürzeren gezogen. Ob es diesmal mit einer Übernahme klappt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen