DAX ®13.122,56-0,75%TecDAX ®3.001,16-0,62%S&P FUTURE3.110,00-0,27%Nasdaq 100 Future8.346,00+0,15%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen


DGAP-Ad-hoc: Wirecard AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

2019-10-18 / 16:04 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Der Vorstand der Wirecard AG (ISIN DE0007472060) ("*Gesellschaft*") hat
heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft beschlossen, unter
Ausnutzung der von der Hauptversammlung der Gesellschaft am 20. Juni 2017
erteilten Ermächtigung, ein Aktienrückkaufprogramm aufzulegen
("*Aktienrückkaufprogramm 2019/I*"). Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms
2019/I sollen in einem Zeitraum von zwölf Monaten Aktien der Gesellschaft in
einem Volumen von insgesamt bis zu 200 Mio. EUR (ohne Erwerbsnebenkosten)
zurückgekauft werden. Der Beginn des Aktienrückkaufprogramms 2019/I ist für
die nächsten Tage geplant.

Der Aktienrückkauf erfolgt nach Maßgabe der Safe-Harbour-Regelungen des
Artikels 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und
Rates vom 16. April 2014 in Verbindung mit den Bestimmungen der Delegierten
Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016.

Weitere Details werden vor Beginn des Aktienrückkaufprogramms 2019/I von der
Gesellschaft separat bekannt gemacht werden.

Kontakt:
Iris Stöckl
VP IR/Corp. Comm.
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY

2019-10-18 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Wirecard AG
Einsteinring 35
85609 Aschheim b. München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-4424 1400
Fax: +49 (0)89-4424 1500
E-Mail: ir@wirecard.com
Internet: www.wirecard.com
ISIN: DE0007472060
WKN: 747206
Indizes: DAX, TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
Exchange
EQS News ID: 892795

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

892795 2019-10-18 CET/CEST



(END) Dow Jones Newswires

October 18, 2019 10:04 ET ( 14:04 GMT)
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC36V7 Wirecard WaveXXL L 104.2 (DBK) 7,197
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Aktie im Anlegerfokus

Partizipieren an der neuesten Entwicklung mit UBS KO's auf WIRECARD:

Kurs der Aktie wird steigen

Produkt Hebel Ask
UY9A2S 18,0 0,91
UV0NR8 4,0 3,13

Kurs der Aktie wird fallen

Produkt Hebel Ask
UD02VB 13,7 0,57
UY9RJM 4,0 2,60
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UY9A2S, UV0NR8, UD02VB, UY9RJM. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen