DAX ®12.604,33+0,88%TecDAX ®3.057,64+1,25%S&P 5003.170,41+0,01%NASDAQ10.689,14+0,21%
finanztreff.de

DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Delivery Hero SE (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Delivery Hero SE: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

^
DGAP Gesamtstimmrechtsmitteilung: Delivery Hero SE / Veröffentlichung der
Gesamtzahl der Stimmrechte
Delivery Hero SE: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41
WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

29.05.2020 / 10:44
Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte übermittelt durch DGAP - ein
Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Veröffentlichung über Gesamtzahl der Stimmrechte

1. Angaben zum Emittenten

Delivery Hero SE
Oranienburger Straße 70
10117 Berlin
Deutschland

2. Art der Kapitalmaßnahme

Art der Kapitalmaßnahme Stand zum / Datum der
Wirksamkeit
Ausgabe von Bezugsaktien (§ 41 Abs.
2 WpHG)
X Sonstige Kapitalmaßnahme (§ 41 Abs. 28.05.2020
1 WpHG)

3. Neue Gesamtzahl der Stimmrechte:

198832567




29.05.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Delivery Hero SE
Oranienburger Straße 70
10117 Berlin
Deutschland
Internet: www.deliveryhero.com



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1058661 29.05.2020

°


Quelle: dpa-AFX
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ab Mitte des nächsten Jahres sollen alle Kunststoff-Einwegprodukte aus den Regalen verschwinden. Sehen Sie da ein Problem?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen