DAX ®11.715,03-0,52%TecDAX ®2.686,89+0,32%Dow Jones25.706,68-0,36%NASDAQ 1007.278,63+0,03%
finanztreff.de

DGAP-News: ARBOR INVEST-FONDS erhalten Euro-FondsNote 1

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones hat von EQS/DGAP eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.




DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH / Schlagwort(e):
Fonds
ARBOR INVEST-FONDS erhalten Euro-FondsNote 1

2018-06-13 / 16:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

*Vermögensverwaltungs- und Spezialrentenfonds von Huber, Reuss & Kollegen
zählen damit zu den besten ihrer Klasse*

München, den 12.6.2018. Der ARBOR INVEST-SPEZIALRENTEN Fonds und der ARBOR
INVEST-VERMÖGENSVERWALTUNGS Fonds von der Huber, Reuss & Kollegen
Vermögensverwaltung sind erstmals mit der EURuro-FondsNote 1 bewertet
worden. Beide Fonds zählen damit zu den besten ihrer Klasse.

Die EURuro-FondsNote bewertet Fonds über einen Zeitraum von vier Jahren. Die
Berechnung basiert neben quantitativen (70 %) auch auf qualitativen (30 %)
Kriterien, was die EURuro-FondsNote von vergleichbaren Ratings abhebt. Ziel
ist es, aus der Masse der in Deutschland angebotenen Fonds die nachhaltig
erfolgreichsten zu identifizieren. Die Fondsnote wird seit 2002 von EURuro
Advisor Services, FondsConsult Research und dem Finanzen Verlag GmbH. Durch
die Veröffentlichung in verschiedenen Fachpublikationen dient das Rating dem
Anleger als Auswahlkriterium und Entscheidungshilfe.

Der ARBOR INVEST - SPEZIALRENTEN Fonds (WKN: A1XEEX) investiert mit einem
klassischen Bottom-Up-Ansatz vorwiegend in fehlbewertete Anleihen aus allen
Bereichen des Rentenmarktes. Er wurde im Mai 2014 aufgelegt und hat seitdem
mehrere Auszeichnungen erhalten. 2017 erzielte der ARBOR INVEST -
SPEZIALRENTEN Fonds einen Wertzuwachs von 11,18 % Prozent nach Kosten. Das
Fondsvolumen beträgt über 60 Millionen Euro. Verantwortlich für den Fonds
ist Dr. Tobias Spies, Leiter Fixed Income bei Huber, Reuss & Kollegen. Der
Fondsmanager konzentriert sich bei der Auswahl der Titel vor allem auf
Sondersituationen wie Nachranganleihen von Banken oder spezielle Corporate
Bonds. "Ich möchte mit dem Fonds langfristig eine überdurchschnittliche
Wertentwicklung erzielen, und zwar unabhängig von der allgemeinen
Zinsentwicklung, Währungseinflüssen und Bonitätsveränderungen", so Spies.

Der ARBOR INVEST - VERMÖGENSVERWALTUNGS Fonds (WKN: A0NF4R) bietet
Anlegern die Möglichkeit, sich an der langjährig erfolgreichen konservativen
Anlagestrategie der Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung zu
beteiligen. Ziel ist es, mit einem Total-Return Konzept absolute Erträge und
einen Kapitalerhalt nach Inflation zu erwirtschaften. Das aktive
Risikomanagement sowie ein konsequentes, striktes Moneymanagement dienen der
Sicherung und Vermeidung von hohen Verlustphasen. Der Fonds erzielte 2017
einen Wertzuwachs von 6,9 % Prozent nach Kosten, das Fondsvolumen beträgt
mehr als 72 Millionen Euro. Verantwortlicher Fondsmanager ist Adrian
Roestel, Leiter Portfoliomanagement bei Huber, Reuss & Kollegen.

*Über Huber, Reuss & Kollegen*
Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen wurde im
Jahr 2000 gegründet, um vermögende Personen, Familien, Stiftungen und
institutionelle Investoren unabhängig und individuell zu betreuen. Derzeit
beschäftigt das Unternehmen in München, Ingolstadt und Schonungen 29
Mitarbeiter, davon 19 Portfoliomanager. Das verwaltete Vermögen der rund 800
privaten und institutionellen Kunden beläuft sich auf mehr als 2,4
Milliarden Euro. Eine individuelle Vermögensverwaltung mit Einzelwerten ist
ab 500.000 Euro möglich, unterhalb dieser Summe wird eine Verwaltung über
ausgesuchte Publikumsfonds und ETFs angeboten.

Kontakt:
Christian Fischl; Geschäftsführer Huber, Reuss & Kollegen
Vermögensverwaltung GmbH
Mail: info@hrkvv.de
Website: www.hrkvv.de [1]
Tel: 089/2166860 Fax: 089/21668666

2018-06-13 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
695001 2018-06-13


1: https://link.cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0cd729859f43692fa0579131873f483b&application_id=695001&site_id=vwd&application_name=news


(END) Dow Jones Newswires

June 13, 2018 10:21 ET ( 14:21 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
17.10. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
17.10. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX +0,3% auf 11.750 Pkt - SHW unter Druck
17.10. MÄRKTE USA/Wall Street von Zinssorgen belastet - IBM brechen ein
17.10. Fed-Protokoll deutet auf graduelle Zinserhöhungen hin
17.10. Wirtschaftskommentar des Mannheimer Morgen
17.10. DGAP-News: STEICO SE: Rekordumsatz mit überproportionalem Ergebniswachstum
17.10. PRESS RELEASE: STEICO SE: Record-breaking revenues with disproportionate earnings growth
17.10. DGAP-Adhoc: SHW AG: Aussichten für das Geschäftsjahr 2019 durch verlangsamten Anlauf der Chinaaktivitäten und Umstellung auf WLTP bestimmt
17.10. DGAP-Adhoc: SHW AG: Outlook for the fiscal year 2019 determined by a slower ramp-up of Chinese activities and the transition to WLTP
17.10. DGAP-News: SHW AG: Aussichten für das Geschäftsjahr 2019 durch verlangsamten Anlauf der Chinaaktivitäten und Umstellung auf WLTP bestimmt
Rubrik: Finanzmarkt
17.10. Österreichs Kanzler Kurz vermisst Bewegung Mays im Brexit-Streit
17.10. ROUNDUP 5/Brexit-Gipfel: Optimismus - aber kein greifbarer Fortschritt
17.10. EU-Gipfel: Keine ausreichenden Fortschritte bei Brexit-Verhandlungen
17.10. Volkswagen will bundesweit alte Diesel verschrotten - hohe Prämien
17.10. Brexit-Gipfel in Brüssel zuende
17.10. ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Ziel für Netflix auf 475 Dollar
17.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow gibt leicht nach - IBM mit hohen Verlusten
17.10. Aktien New York Schluss: Dow gibt leicht nach - IBM mit hohen Verlusten
17.10. ROUNDUP 4: EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal
17.10. dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 17.10.2018
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Chef vom DIW, Marcel Fratzscher, sieht keine Preisblase am Immobilienmarkt. Im Gegenteil, außer in einigen Großstädten ist die Lage eher entspannt und gesund. Sehen Sie das auch so?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen