DAX ®13.137,70-0,16%TecDAX ®2.994,40-0,36%Dow Jones27.808,49-0,05%NASDAQ 1008.267,13-0,20%
finanztreff.de

DGAP-News: Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee Vectoring Technologies unterzeichnet erstes Erzeugerabkommen für kommerzielle Kulturpflanzen nach EPA-Zulassung (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee Vectoring Technologies unterzeichnet erstes Erzeugerabkommen für kommerzielle Kulturpflanzen nach EPA-Zulassung

^
DGAP-News: Bee Vectoring Technologies International Inc. / Schlagwort(e):
Umsatzentwicklung
Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee Vectoring Technologies
unterzeichnet erstes Erzeugerabkommen für kommerzielle Kulturpflanzen nach
EPA-Zulassung

23.10.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Bee Vectoring Technologies unterzeichnet erstes Erzeugerabkommen für
kommerzielle Kulturpflanzen nach EPA-Zulassung

Mississauga, Ontario (Kanada) und Sacramento, Californien (USA) (23. Oktober
2019) - Bee Vectoring Technologies International Inc. (das "Unternehmen"
oder "BVT") (TSXV: BEE) (OTCQB: BEVVF) gab heute bekannt, dass Sizemore
Farms, ein erstklassiger Erzeuger von Florida-Erdbeeren, ein erstes
kommerzielles Erzeugerabkommen für BVTs neu in den USA von der EPA
(Environmental Protection Agency, Umweltschutzbehörde) zugelassenes Produkt,
VECTORITE (TM) mit CR-7, abgeschlossen hat. Das BVT-System verwendet
kommerziell genutzte Bienen, um sein natürliches Pflanzenschutzmittel
VECTORITE (TM) mit CR-7 direkt in Schlüsselbereiche der Zielpflanzen
einzubringen. Dabei wird deutlich weniger Produkt als bei herkömmlichen
Sprühanwendungen verwendet und der Verbrauch von Wasser und fossilen
Brennstoffen gesenkt.

Sizemore Farms wird in dieser Saison BVTs firmeneigenes Ausbringungssystem
mittels Bienen und VECTORITE (TM) mit CR-7 auf 100 % der 62 Hektar großen
Bio-Erdbeeranbaufläche einsetzen und das natürlich gewonnene Fungizid auf
einem Teil der über 600 Hektar großen konventionellen Anbaufläche für eine
mögliche Anwendung an den Nutzpflanzen im nächsten Jahr testen. In der Regel
beginnen die Erzeuger mit einem Pilotversuch auf einer kleineren
Anbaufläche, bevor sie dieses Verfahren schrittweise über zwei bis drei
Saisons in ihrem gesamten Betrieb anwenden. Diese schrittweise Einführung
und Ausbringung des BVT-Produkts von Saison zu Saison sind angesichts des
Kundenstamms des Unternehmens, der aus Erzeugern und Landwirten besteht, zu
erwarten.

Erdbeeren sind ein großes Geschäft: Florida produziert etwa 20 Millionen
Parzellen pro Jahr mit einem Wert von über 307 Millionen US-Dollar und ist
damit das zweitgrößte Anbaugebiet nach Kalifornien.(1) John Sizemore, ein
Erzeuger in der vierten Generation und zusammen mit seinem Bruder Jeff
Mitbesitzer von Sizemore Farms, ist ein Erzeuger und Lieferant von Erdbeeren
der Marke Florida Supreme. Er hat eindeutig festgestellt, dass die
Verbraucher mehr Bio und weniger Chemikalien wollen, und ist nicht
überrascht, dass Bio-Erdbeeren das am schnellsten wachsende Segment seines
Geschäfts sind. Er weiß jedoch auch, dass in Floridas heiklem Klima der
Anbau von Obst und Gemüse eine Herausforderung ist. Er freut sich daher
darauf, BVTs einzigartiges biologisches Produkt und Verfahren zur
Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Ernte zu verwenden.

"Wir haben BVT im letzten Jahr getestet und waren sehr erfreut, dass der
marktfähige Ertrag im Vergleich zu den unbehandelten Parzellen um mindestens
27 % gestiegen ist", sagte John Sizemore, Mitbegründer von Sizemore Farms.
"Wir sind unglaublich aufgeregt über diese Technologie und darüber, wie sie
unser Geschäft rentabler und umweltfreundlicher machen kann. Ich habe die
Arbeit, die BVT für den Erhalt der EPA-Zulassung geleistet hat, sehr genau
verfolgt. Da es jetzt auf dem Markt ist, können wir mit der gleichen
hervorragenden Leistung rechnen, die wir im letzten Jahr erlebt haben."

"John Sizemore ist ein fortschrittlicher Landwirt, der Einfluss auf die
Erdbeerzüchtergemeinde in Florida hat, und wir freuen uns darauf, mit ihm
und anderen gleichgesinnten Erzeugern zusammenzuarbeiten", sagt Ashish
Malik, CEO von BVT. "Nach unserer jüngsten Zulassung durch die
US-amerikanische Umweltschutzbehörde kommt von Sizemore Farms die erste
verbindliche Bestellung für BVT für eine kommerzielle Ernte. Wir freuen uns,
sie als unseren ersten Partner in der Kommerzialisierungsphase des
Verfahrens zu haben."

BVT arbeitet intensiv mit anderen kommerziellen Erzeugern zusammen, um
zusätzliche Aufträge zu erhalten, da sich die Blütezeit nähert. Darüber
hinaus ist das Unternehmen bestrebt, das zu einem früheren Zeitpunkt im
Sommer bestellte Bienenkontingent vollständig zu verkaufen, damit seine
Lieferanten rechtzeitig vor der Erdbeersaison genügend Zeit haben, die
Bienenvölker zu vergrößern. Die Erdbeer-Anbausaison ist jetzt in Florida im
Gange. Danach folgt im Januar die Blaubeersaison in Florida und im Februar
die Blaubeersaison in Georgia, North Carolina, New Jersey und im pazifischen
Nordwesten.

Die Agrarindustrie vollzieht zurzeit einen signifikanten Wandel hin zu
umweltfreundlicheren Technologien. Der entscheidende Faktor sind biologische
Pestizide, von denen CR-7 an der Spitze steht. Biopestizide, ein anderer
Begriff dafür, sind ein sich entwickelnder Bereich, der chemische Pestizide
für die kommerzielle Landwirtschaft zunehmend ersetzt. Es wird
prognostiziert, dass innerhalb von 30 Jahren der Markt für Biopestizide
größer sein wird als der Markt für Chemikalien(2). Der Markt für
Biopestizide wird derzeit auf fast 5 Mrd. USD(3) geschätzt, wobei die
zukünftige Wachstumsrate zwischen 10 % und 20 % liegt.

(1) Quelle: USDA, 2018 Agricultural Statistics Annual.

(2) Quelle: Serazetdinova L. The future of crop protection. Innovate UK
Knowledge Transfer Network, nEUROSTRESSPEP. 2019.

(3) Quelle: Persistence Market Research Pvt. Ltd. Biopesticides market is
forecasted to reach US$ ~ 13.0 billion by the end of 2029. PMR; 2019.
www.persistencemarketresearch.com.

Über VECTORITE (TM) mit CR-7
Im August 2019 genehmigte die US-Umweltschutzbehörde Clonostachys Rosea CR-7
(CR-7) zur Verwendung als Fungizid für kommerzielle Nutzpflanzen. CR-7 ist
der erste registrierte Wirkstoff des Unternehmens und der erste von der EPA
zugelassene Wirkstoff für die Ausbringung mittels Bienen, das sogenannte
"Bee Vectoring", bei dem BVT weltweit führend ist.

Das Produkt wird unter dem Markennamen VECTORITE (TM) mit CR-7 vertrieben
und ist für zahlreiche hochwertige Kulturpflanzen wie Erdbeeren, Blaubeeren,
Sonnenblumen und Mandeln gekennzeichnet. Mit der EPA-Zulassung steht
VECTORITE mit CR-7 (EPA-Zulassungsnummer 90641-2) ab sofort als zugelassenes
Fungizid zur Verwendung an den gekennzeichneten Kulturpflanzen zum Verkauf.

Über Bee Vectoring Technologies International Inc.

Die zum Patent angemeldete Bee-Vectoring-Technologie von BVT verwendet
harmlos Hummeln und Honigbienen als natürliche
Präzisionsausbringungsmechanismen für organische Verbindungen, die häufige
Pflanzenkrankheiten hemmen oder bekämpfen und gleichzeitig die Vitalität und
Produktivität der Pflanzen verbessern. Dieses firmeneigene Verfahren
ermöglicht eine gezielte Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln mittels der
Bestäubung durch Bienen, um das herkömmliche Sprühen zu ersetzen. Es
erfordert eine minimale Menge an Wirkstoff und führt zu besseren Erträgen,
qualitativ hochwertigem Obst und Gemüse und verringert die Umweltbelastung,
den Wasserverbrauch und Störungen der Landarbeit aufgrund des Einsatzes
chemischer Pestizide.

Weitere Informationen finden Sie unter www.beevt.com

Kontakt:
Ashish Malik, President & CEO
marketing@beevt.com

Babak Pedram, Investor Relations
Virtus Advisory Group
Tel: 416-995-8651
bpedram@virtusadvisory.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.
Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine
Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.




23.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



894653 23.10.2019

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen