DAX ®12.260,07+0,26%TecDAX ®2.866,58+0,98%Dow Jones27.317,30+0,35%NASDAQ 1007.918,50+0,18%
finanztreff.de

DGAP-News: Die Elbe Finanzgruppe AG veröffentlicht Konzernabschluss für 2018

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen


DGAP-News: Elbe Finanzgruppe AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Marktbericht
Die Elbe Finanzgruppe AG veröffentlicht Konzernabschluss für 2018

2019-06-20 / 19:28
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Dresden, 20. Juni 2019

*Corporate News *

*Die Elbe Finanzgruppe AG veröffentlicht Konzernabschluss für 2018*

_Finale Ganzjahreszahlen 2018 und Ausblick 2019_

Die Elbe Finanzgruppe veröffentlicht nun die finalen Geschäftszahlen für das
Jahr 2018. Das Unternehmen hat seine Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr
erreicht und konnte dank starker Investitionen weiter profitabel wachsen.

Mit ihren Liquiditätsmodulen Factoring, Finetrading, Leasing und Inkasso hat
die Elbe Finanzgruppe in 2018 ein Transaktionsvolumen von über 214 Mio. Euro
(Vorjahr 166 Mio. Euro) generiert.

Im Laufe des abgelaufenen Geschäftsjahres konnte ein Umsatz von 28 Mio. Euro
erzielt werden. Im Vergleich zum Vorjahr (13 Mio. Euro) konnte der Umsatz
somit erheblich erhöht werden.

Das EBITDA konnte innerhalb des Konzerns im abgelaufenen Geschäftsjahr auf
2,8 Mio. Euro (Vorjahr 2,1 Mio. Euro) gesteigert werden.

Das Ergebnis vor Steuern unter Berücksichtigung des Substanzwertzuwachses
aus dem Leasinggeschäft betrug 929 TEUR. Der Konzernjahresüberschuss betrug
261 TEUR (Vorjahr 178 TEUR).

Die Bilanzsumme betrug zum Bilanzstichtag 41 Mio. Euro (Vorjahr 29 Mio.
Euro). Die wirtschaftliche Eigenkapitalquote (Eigenkapital zzgl.
nachrangiges Kapital sowie des nicht bereits im Konzerneigenkapital
berücksichtigten Substanzwertes) betrug 16,4% nach 13,8% im Vorjahr.

Besonders positiv war, dass das deutliche Wachstum wieder durch eine
Vielzahl neuer kleiner und mitteständischer Kunden erreicht werden konnte.
Hierdurch konnte auch eine weitere Verbesserung in der
Portfoliodiversifikation auf Kundenebene erreicht werden.

Dank dieses soliden Ergebnisses ist die Geschäftsführung sehr optimistisch,
was die Unternehmensentwicklung für das Geschäftsjahr 2019 angeht. Die
Gruppe beabsichtigt außerdem, noch stärker in den Bereichen
Entwicklung, IT und Machine Learning beziehungsweise Big Data zu
investieren.

Der vollständige Konzernabschluss ist unter den Publikationen der Elbe
Finanzgruppe [1] abrufbar.

*Über die Elbe Finanzgruppe AG*

Als technologieorientierter Finanzdienstleister bietet die Elbe Finanzgruppe
AG innovative, aufeinander abgestimmte Finanzierungslösungen speziell für
Startups, Freiberufler und mittelständische Unternehmen aus einer Hand.
Durch zusätzliche Liquidität in Form von Factoring, Finetrading, Leasing und
Inkasso hat sich das Unternehmen als Mission gesetzt, Unternehmer mit mehr
Liquidität zu mehr Erfolg zu begleiten.

*Weitere Informationen:*

Elbe Finanzgruppe AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden

Telefon: +49 (0)351 896933-10
Fax: +49 (0)351 896933-15
E-Mail: info@elbe-finanzgruppe.de
Web: www.ir.elbe-finanzgruppe.de [2]

2019-06-20 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Elbe Finanzgruppe AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden
Deutschland
Telefon: 0351 89693310
E-Mail: info@elbe-finanzgruppe.de
Internet: https://www.elbe-finanzgruppe.de/
ISIN: DE000A2G8XP9
WKN: A2G8XP
Börsen: Freiverkehr in München
EQS News ID: 828277

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

828277 2019-06-20


1: https://link.cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=7cc022f6b57dba65a1b8d622a3de0f97&application_id=828277&site_id=vwd&application_name=news
2: https://link.cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=ab918fb5cd4ef044eed432d60eb68654&application_id=828277&site_id=vwd&application_name=news


(END) Dow Jones Newswires

June 20, 2019 13:29 ET ( 17:29 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Ursula von der Leyen befürwortet eine Einführung einer Digitalsteuer für Internetriesen, wie bspw. Amazon und Google. Damit sollen die Konzerne gezwungen werden, auch in Europa Steuern zu zahlen. Finden Sie die Idee gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen