DAX ®12.811,26-1,53%TecDAX ®2.843,16-0,71%Dow Jones24.914,78-0,70%NASDAQ 1007.247,88-0,11%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG beschließt -2-

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 8 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DJ DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG beschließt Barkapitalerhöhung mit einem Emissionsvolumen von bis zu 200 Millionen Euro

Dow Jones hat von EQS/DGAP eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.




DGAP-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
GRENKE AG: GRENKE AG beschließt Barkapitalerhöhung mit einem
Emissionsvolumen von bis zu 200 Millionen Euro

2018-06-13 / 17:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

*NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERBREITUNG,
VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN ODER INNERHALB DEN VEREINIGTEN
STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER SONSTIGEN
LÄNDERN, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN
KÖNNTE.*

*GRENKE AG beschließt Barkapitalerhöhung mit einem Emissionsvolumen von
bis zu 200 Millionen Euro*

- *Der Nettoerlös ist Grundlage für das weitere Wachstum in unseren
Kernmärkten in den nächsten Jahren und die Weiterführung der erfolgreichen
Internationalisierungsstrategie der GRENKE Gruppe*

*- Gezielter Ausbau der Marktanteile und systematische Weiterentwicklung des
Produktportfolios*

*- Durch die Kapitalerhöhung soll die sehr gute Kapitalausstattung
angesichts des starken Wachstums beibehalten und die Eigenkapitalquote
langfristig weiterhin auf über 16% gehalten werden*

*Baden-Baden, 13. Juni 2018*

Der Vorstand der GRENKE AG (ISIN: DE000A161N30) hat heute mit Zustimmung des
Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen mit einem
Emissionsvolumen in Höhe von bis zu 200 Millionen Euro unter Ausschluss des
Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen (dies entspricht ca. 4,3% des
derzeitigen Grundkapitals auf Basis des Xetra Schlusskurses vom 12. Juni
2018). Das Grundkapital der Gesellschaft soll durch die teilweise Ausnutzung
des auf der Hauptversammlung vom 03. Mai 2018 beschlossenen genehmigten
Kapitals erhöht werden. Hierzu sollen von der Gesellschaft neue, auf den
Namen lautende Stückaktien mit Gewinnberechtigung für das Geschäftsjahr 2018
ausgegeben werden, die dieselben Rechte wie die bestehenden Aktien der
Gesellschaft tragen. Die neuen Aktien sollen ausschließlich
institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung im Wege eines
beschleunigten Platzierungsverfahrens (_Accelerated Bookbuilding_) angeboten
werden.

"Im Rahmen der außerordentlich positiven Geschäftsentwicklung innerhalb
der ersten Monate des laufenden Geschäftsjahres möchten wir den Nettoerlös
aus der Kapitalerhöhung zur Stärkung der Eigenkapitalbasis nutzen. Diese ist
entscheidend für das weitere Wachstum in unseren Kernmärkten in den nächsten
Jahren und für die Fortsetzung unserer erfolgreichen
Internationalisierungsstrategie. Sie ermöglicht uns darüber hinaus den
gezielten Ausbau unserer Marktanteile und eine systematische
Weiterentwicklung des Produktportfolios.", erklärte Antje Leminsky,
Vorstandsvorsitzende der GRENKE AG. Sebastian Hirsch, Mitglied des
Vorstands, ergänzt: "Zur Wahrung der weiterhin dynamischen und profitablen
Wachstumsmöglichkeiten, haben wir uns zu einer Kapitalerhöhung entschieden.
Wir werden uns damit eine gewohnt solide und nachhaltige Kapitalausstattung
sichern und an unserem langfristigen Ziel einer Eigenkapitalquote von
weiterhin über 16% festhalten."

Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Börsenhandel zugelassen und am 20.
Juni 2018 in die bestehende Notierung im Teilbereich des regulierten Marktes
mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (_Prime Standard_) an der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen werden. Die GRENKE AG hat eine marktübliche
Lock-up Periode von sechs Monaten vereinbart.

Der Gründer und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft,
Herr Wolfgang Grenke, unterstützt die Kapitalerhöhung und beabsichtigt, sich
gemeinsam mit Familienangehörigen durch eine Order an der Kapitalerhöhung zu
beteiligen.

Deutsche Bank AG und HSBC Trinkaus & Burkhardt AG begleiten die
Kapitalerhöhung als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

GRENKE AG
Investor Relations
Renate Hauss
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-mail: investor@grenke.de
Internet: http://www.grenke.de

*Über GRENKE*

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine
und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom
flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechnete Bankprodukte bis zum
praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der
persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist das Unternehmen heute mit über 1.300
Mitarbeitern in 31 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der
Frankfurter Börse im SDAX gelistet (ISIN: DE000A161N30).

Weitere Informationen zu GRENKE sowie zu den Produkten unter:
http://www.grenke.de [1]

*Wichtige Informationen*
Nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von
Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada,
Australien oder Japan oder sonstigen Ländern, in denen eine solche
Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte. Die Verbreitung dieser
Veröffentlichung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen
unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in
Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen
informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher Beschränkungen
kann eine Verletzung kapitalmarktrechtlicher Gesetze solcher Länder
darstellen.

Diese Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken. Sie stellt
weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf, Tausch oder zur Übertragung von
Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von
Wertpapieren der GRENKE AG in den Vereinigten Staaten von Amerika,
Deutschland oder irgendeinem anderen Land dar. Weder diese Veröffentlichung
noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in irgendeinem Land zu Grunde
gelegt werden. Die Wertpapiere der GRENKE AG dürfen in den Vereinigten
Staaten von Amerika weder verkauft, noch angeboten werden, solange keine
Registrierung vorgenommen wird oder eine Ausnahme vom
Registrierungserfordernis gemäß dem United States Securities Act von
1933 in zuletzt geänderter Fassung (der "Securities Act") besteht. Die
Wertpapiere der GRENKE AG wurden und werden nicht nach dem Securities Act
registriert.

Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Veröffentlichung nur an (i)
professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and
Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen
Fassung (nachfolgend "Order") fallen und (ii) Personen, die unter Artikel
49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften,
Personengesellschaften, etc.) (solche Personen zusammen die "Relevanten
Personen"). Diese Veröffentlichung ist nur an Relevante Personen gerichtet
und darf nur an diese verteilt werden. Andere Personen dürfen darauf nicht
Bezug nehmen oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder Anlagemöglichkeit,
von der in dieser Veröffentlichung die Rede ist, steht ausschließlich
Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die
Prospektrichtlinie umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedstaaten")
richtet sich diese Veröffentlichung und jegliches nachfolgende Angebot
ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Prospektrichtlinie
("Qualifizierte Anleger"). Für diese Zwecke meint "Prospektrichtlinie" die
Richtlinie 2003/71/EG (einschließlich aller Änderungen,
insbesondere der 2010 Prospektrichtlinienänderungsrichtlinie, sofern im
jeweiligen Relevanten Mitgliedstaat umgesetzt).

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere,
deren Erwerb oder die Verteilung dieser Veröffentlichung in Länder, in denen
dies nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese
Veröffentlichung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst
informieren und diese beachten.

Diese Mitteilung ist weder eine Werbung noch ein Prospekt und stellt keine
Empfehlung im Hinblick auf die Privatplatzierung der in dieser
Bekanntmachung beschriebenen Wertpapiere (die "Platzierung") dar. Investoren
sollten einen professionellen Berater hinsichtlich der Eignung der
Platzierung für die betreffende Person konsultieren.

Im Zusammenhang mit dieser Platzierung können die Deutsche Bank
Aktiengesellschaft (nachfolgend "Deutsche Bank") und die HSBC Trinkaus &
Burkhardt AG (nachfolgend "HSBC") und alle mit ihnen verbundenen Unternehmen
als Investor auf eigene Rechnung Aktien der GRENKE AG (die "Aktien")
erwerben und in dieser Eigenschaft Aktien auf eigene Rechnung halten, kaufen
oder verkaufen. Dementsprechend sollten Bezugnahmen auf die auszugebenden
und die zu verkaufenden Wertpapiere dahingehend verstanden werden, dass
diese auch die Ausgabe, die Platzierung oder den Verkauf an Deutsche Bank
und HSBC sowie mit ihnen verbundene Unternehmen auf eigene Rechnung
einschließen. Zusätzlich können Deutsche Bank und HSBC oder mit ihnen
verbundene Unternehmen Finanzierungsgeschäfte und Swaps mit Anlegern
eingehen, in deren Zusammenhang Deutsche Bank und HSBC oder mit ihnen
verbundene Unternehmen Aktien erwerben, halten oder veräußern. Deutsche
Bank und HSBC beabsichtigt nicht, solche Geschäfte oder Anlagen, außer
in Einhaltung rechtlicher oder behördlicher Verpflichtungen, offen zu legen.


(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

June 13, 2018 11:47 ET ( 15:47 GMT)


Deutsche Bank und HSBC handeln im Zusammenhang mit dieser Platzierung im
Namen der GRENKE AG und niemand anderem und sind anderen Personen gegenüber
nicht verantwortlich. Deutsche Bank und HSBC müssen Dritten gegenüber die
Maßnahmen zum Schutz von Kunden nicht einhalten und diese nicht
hinsichtlich der Platzierung beraten.

Deutsche Bank und HSBC bzw. die jeweiligen Organe, Mitarbeiter, Berater oder
Gehilfen von Deutsche Bank und HSBC übernehmen keine wie auch immer geartete
Verantwortung oder Haftung oder Garantie für und treffen keine Aussage zu
der Wahrheit, Richtigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Dokument
enthaltenen Informationen (bzw. zum Fehlen von Informationen in diesem
Dokument) oder, mit wenigen Ausnahmen, zu jedweder anderer Information über
die GRENKE AG, deren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen,
unabhängig davon, ob die Weitergabe in schriftlicher, mündlicher, optischer
oder elektronischer Form erfolgt, sowie der Art der Übertragung oder
Zurverfügungstellung sowie jedwedem Schaden der aus welchem Grund auch immer
aus der Verwertung dieser Ankündigung oder ihres Inhalts oder in anderem
Zusammenhang damit entsteht.

Soweit in diesem Dokument zukunftsgerichtete Aussagen enthalten sind,
stellen diese keine Tatsachen dar und sind durch die Worte "erwarten",
"glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "anstreben", "davon ausgehen" und
ähnliche Wendungen gekennzeichnet. Diese Aussagen bringen Absichten,
Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen der GRENKE AG zum
Ausdruck und beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und Prognosen,
welche die GRENKE AG nach bestem Wissen vorgenommen hat, treffen aber keine
Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen
unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die meist nur schwer vorherzusagen
sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich der GRENKE AG liegen. Es sollte
berücksichtigt werden, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Entwicklungen
erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder
enthaltenen Ereignissen und Entwicklungen abweichen können.

2018-06-13 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: GRENKE AG
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Deutschland
Telefon: +49 (0)7221 50 07-204
Fax: +49 (0)7221 50 07-4218
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de
ISIN: DE000A161N30
WKN: A161N3
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

695209 2018-06-13


1: https://link.cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=d8ab84e28ec9957867a78b78ff9be30a&application_id=695209&site_id=vwd&application_name=news


(END) Dow Jones Newswires

June 13, 2018 11:47 ET ( 15:47 GMT)
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS325A GRENKE AG NA O.N. WaveXXL L 93.65 (DBK) 6,691

Im Artikel erwähnt...

GRENKE AG NA O.N.
GRENKE AG NA O.N. - Performance (3 Monate) 99,40 -2,83%
EUR -2,90
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.06. COMMERZBANK Neutral
14.06. EQUINET Neutral
30.04. DEUTSCHE BANK Positiv
Nachrichten
13:31 DGAP-DD: GRENKE AG deutsch
13:31 DGAP-DD: GRENKE AG english
13:31 DGAP-DD: GRENKE AG deutsch
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 25 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen